Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.01.2014

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fragt nach Planungsstand zu Windrädern

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Albach: Kölner Flächen dafür zu wertvoll
Auf dem Stadtgebiet Kölns steht derzeit kein Windrad. Das Landesumweltministerium will das ändern. So soll die Verwaltung damit beauftragt werden, weitere Zonen für Windkraft-Anlagen in Köln vorzuschlagen und auszuweisen. Laut einem Gutachten gebe es auf Kölner Stadtgebiet etliche Flächen, die für Windkraftanlagen grundsätzlich geeignet seien. Für die Nutzung der bisher ausgewiesenen entsprechenden Konzentrationszone im Kölner Süden hat sich bis heute kein Investor gefunden. Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln hat daher für die kommende Sitzung des Umweltausschusses eine Anfrage gestellt. Hierzu erklärt Dr. Rolf Albach, Umweltpolitischer Sprecher der FDP-Ratsfraktion:

„Die FDP-Fraktion möchte von der Verwaltung wissen, welche Flächen das Landesumweltministerium als geeignet für Windenergie ansieht und inwieweit die Verwaltung bei der Erstellung der Studie eingebunden war. Hierbei spielt auch die gerade in Köln wichtige Frage von Sichtachsen z.B. in Richtung Dom eine Rolle und ob diese in die Studie eingeflossen sind. Zudem ist es wichtig zu erfahren, welche möglichen anderen Konflikte die Verwaltung im Fall der Errichtung weiterer Windräder auf Kölner Stadtgebiet für die bestehenden Nutzungen und die zukünftige Stadtentwicklung in der Umgebung der Anlagen sieht.

Für uns Liberale ist ebenfalls wichtig, wie aus Sicht der Verwaltung der Bau von Windrädern in Köln so gesteuert werden kann, dass die knappen Flächen in Köln auch sozial im Sinne des Wohnraumangebotes, der Akustik und der Ästhetik optimal genutzt werden und die Menschen mit Sichtbeziehung zu solchen „windigen“ Projekten im Sinne der Gestaltung ihrer umgebenden Landschaft optimal mitentscheiden können. Vor dem Hintergrund dieser Randbedingungen können wir uns derzeit nicht vorstellen, dass Köln im Vergleich zu anderen möglichen Standorten in Nordrhein-Westfalen geeignet ist, wertvolle Flächen für den Bau von Windrädern zu nutzen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr