Köln kann mehr
alle Meldungen »

15.10.2013

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Nückel: Gebührenerhöhung ist der falsche Weg und belastet die Bürger

Thomas Nückel, MdL
Bild vergrößern
Thomas Nückel, MdL
Thomas Nückel, MdL
Bild verkleinern
Thomas Nückel, MdL
Umbaupläne beim WDR
Der WDR-Intendant Tom Buhrow kündigt Einsparungen und einen Umbau des WDR an. Gleichzeitig äußert er nach aktuellen Medienberichten den Wunsch nach Gebührenerhöhungen. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Thomas Nückel:

„Den aktuell geäußerten Wunsch nach Gebührenerhöhungen des WDR-Intendanten Tom Buhrow halte ich für den falschen Weg. Auch die Feststellung, die Bürger müssten wissen, dass der WDR für weniger Geld nicht immer mehr leisten könne, stellt eine leichte Verdrehung der Faktenlage dar. Anfang der Woche wurde bekannt, dass sich der neue Rundfunkbeitrag für ARD und ZDF auszahlt. Erstmals sind die Einkünfte der öffentlich-rechtlichen Sender stabil. Die Einnahmen fallen im laufenden Jahr voraussichtlich sogar leicht höher aus als 2012.

WDR-Intendant Tom Buhrow kündigt nun massive Einsparungen an. Diese sind längst überfällig. Schon früher hätten die Verantwortlichen des Senders über Einsparungen beraten müssen. Die Konzentration auf den Programmauftrag, die Überprüfung des großen Verwaltungsapparats sowie der Verzicht auf teure Sportrechte und mancher Unterhaltungsformate sind notwendig. Auch Pläne für zusätzliche Digitalkanäle gehören auf den Prüfstand. Es darf nun aber nicht der Versuch unternommen werden, den offenbar großen Handlungsdruck beim WDR durch Gebührenerhöhungen aufzuschieben, die eine weitere Belastung für die Bürger darstellen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr