Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.02.2013

FDP-Stadtbezirksverband Lindenthal

Meldung

Offene Vorstandssitzung in Lindenthal

Bild verkleinern
Breite kritisiert Haushaltskonsolidierung auf kölsche Art: Sparen, ohne zu sparen.
Am 4. Februar 2013 trafen sich die Lindenthaler Liberalen zu ihrer monatlichen Vorstandssitzung im Gasthaus Marienbild an der Aachener Straße. Top-Thema des Abends war die Auseinandersetzung mit dem Haushaltsentwurf von Kämmerin Gabriele Klug vortragen von Ulrich Breite, MdR und stellvertretender Vorsitzender des Lindenthaler FDP-Stadtbezirksverbandes.

Fünf Jahre Haushaltssicherung bis 2017 wären eigentlich angezeigt, meinte Breite, doch die Kämmerin plant der Einfachheit halber mit Erträgen, die immer 1% über dem Aufwand liegen, und will so bis 2022 einen ausgeglichenen Haushalt erreichen – und das trotz eines Fehlbetrags von über 200 Mio. Euro pro Jahr.

Dabei hat Klug die sehr konjunkturabhängige Gewerbesteuer mit einer stetigen Steigerung geplant und auch die Kulturförderabgabe (Bettensteuer) trotz gerichtlicher Kassierung mit 7 Mio. Euro als Einnahme konstant durchgeplant. Ebenso rechnet die Kämmerin mit einem kontinuierlichen Anstieg der Schlüsselzuweisungen, mit einem konstanten städtischen Anteil am offenen Ganztag bis 2017, obwohl dieser Bereich deutlich ausgebaut werden soll.

Anschließenden diskutierte die fast 20-köpfige Runde über die hohen Kölner Sozialstandards sowie über die Privatisierungsmöglichkeiten städtischer Beteiligungen, um Einsparpotenziale für den Kölner Haushalt zu erschließen.

In den Berichten aus den Gremien ging es um Stadtbezirksthemen wie das Frischezentrum Marsdorf, die mögliche Schenkung von Trimmgeräten der Kölner Grün Stiftung und das geplante Flüchtlingsheim in Weiden. Aus dem Kölner Rat wurde berichtet, dass die Grünen einen Kölner Werberat anregen und dass sich die CDU gegen die Archäologische Zone und Jüdisches Museum positioniert.

Abschließend wies der Vorsitzende Mark Stephen Pohl auf den Stadtbezirksparteitag am 4. März und auf die nächste öffentliche Vorstandssitzung mit dem Kölner Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl Hans Stein am 15. April hin.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr