Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.10.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP hinterfragt Erfolg der Stiftung Stadtgedächtnis

Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild vergrößern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Dr. Ulrich Wackerhagen
Bild verkleinern
Dr. Ulrich Wackerhagen
Wackerhagen: Klarheit, ob Ausgaben Einnahmen überschreiten
Mit zunehmender Besorgnis schaut die FDP-Fraktion auf die ausbleibenden Erfolge der Stiftung Stadtgedächtnis und fordert im Kulturausschuss Auskunft über deren Arbeit. Im ersten Schock über den Einsturz des Historischen Archivs am 3. März 2009 wurde überall in der Stadt Köln der Ruf nach einem grundsätzlichen Umdenken laut. Die Stichworte waren Sensibilität im Umgang mit dem kulturellen Erbe der Stadt, transparente Kommunikation und nachhaltiger Mitteleinsatz. Ein wichtiger Gradmesser für diese Forderungen ist der Umgang mit dem beschädigtem Archivgut und der Wiedererrichtung eines Historischen Archivs.

Im Kulturausschuss am 30. Oktober 2012 fordert die FDP-Fraktion Auskünfte darüber, welchen finanziellen Beitrag zu den enormen Herausforderungen der Restaurierung die Stiftung bisher geleistet hat. Dazu erläutert Dr. Ulrich Wackerhagen, Kulturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Einen wesentlichen Beitrag für den Wiederaufbau des Historischen Archivs sollte die Stiftung Stadtgedächtnis leisten. Leider ist deren Gründung am 1. Oktober 2011, ca. 2 ½ Jahre nach dem Einsturz, viel zu spät erfolgt. Bereits zum damaligen Zeitpunkt kamen Zweifel auf, ob es überhaupt noch möglich sei, Spenden in nennenswerter Höhe zu sammeln. Zwischenzeitlich tauchten in der Öffentlichkeit sehr ernüchternde Zahlen zu den bisherigen Einwerbungen auf. Die Rede war von einem mittleren fünfstelligen Betrag. Falls dies den Tatsachen entspricht, dürften die Kosten des Stiftungsapparates die eingeworbenen Mittel deutlich übersteigen. In diesem Zusammenhang möchte die FDP-Fraktion Klarheit darüber, ob die Ausgaben für die Personalkosten und die Verwaltung der Stiftung die Einnahmen überschreiten und inwiefern der Stadt Köln als Hauptstifterin dadurch Kosten entstehen bzw. ob sogar schon Stiftungsvermögen aufgezehrt wurde.

Falls die Einnahmen der Stiftung tatsächlich geringer sein sollten als die Kosten des Stiftungsapparates, fordert die FDP-Fraktion – bei weiter ausbleibendem Erfolg – Konsequenzen der Stadtverwaltung noch in 2012!“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Mi., 20.06.2018 Bettina Houben: Brauchen neuen Anlauf, um Nachbarschaft zu entlasten FDP will Drogenkonsumraum am Neumarkt in städtischem Gebäude Bettina Houben
Mit Bedauern hat die FDP-Ratsfraktion zur Kenntnis genommen, dass der geplante Drogenkonsumraum am Neumarkt nun doch nicht zeitnah ... mehr
Do., 14.06.2018 Hoyer: Mindestens 500 Plätze weniger zum Jahresende FDP fordert Abbau von Hotelplätzen für Flüchtlinge Katja Hoyer, MdR
Zur Recherche des WDR zur Unterbringung von Geflüchteten in Hotels erklärt die Sozialpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Kölner Rat ... mehr
Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Köln ist eine wachsende Stadt. Wir Kölner Freien Demokraten nehmen das als Herausforderung an. Das ist eine Mentalitätsfrage. Liberale sind ...mehr

Fr., 06.07.2018, 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Offizielle Eröffnung des CSD mit Dr. Joachim Stamp
Dr. Joachim Stamp, MdL
Die offizielle Eröffnung des CSD findet um 18.00 Uhr auf dem Heumarkt statt. Hier wird u.a. der stellvertretende Ministerpräsident des ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr