Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.10.2012

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Gebauer: Grundschulkinder besser fördern – Lehrer fortbilden

Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Bild verkleinern
Landtag Nordrhein-Westfalen
Leistungsvergleich
Zu den am Freitag vorgestellten Ergebnissen des im Auftrag der KMK verfassten Grundschulleistungsvergleichs erklärt die bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer:

„Die durchschnittlichen nordrhein-westfälischen Ergebnisse im Länderleistungsvergleich zeigen, dass wir weitere starke Anstrengungen zur Förderung der Grundschulkinder benötigen. Dass sich Ministerin Löhrmann über mittelmäßige Ergebnisse freut, zeugt von mangelndem Elan und einer falschen Prioritätensetzung. NRW verfehlt bei den Ergebnissen bedauerlicherweise weitgehend den Bundesdurchschnitt.

Wir dürfen uns nicht mit dem Mittelfeld zufrieden geben. Bei der Bildung für die Schülerinnen und Schüler muss NRW nach einer Spitzenposition unter den Bundesländern streben. Hierbei sind aus Sicht der FDP die individuelle Förderung der Kinder, eine bestmögliche Aus- und Fortbildung der Pädagogen sowie verbindliche Leistungsstandards für den Erfolg entscheidend.

Der Schulministerin sollte insbesondere zu denken geben, dass diejenigen Länder bei den Leistungsvergleichen sehr erfolgreich sind, die auf ideologisch motivierte Experimente verzichtet und sich stattdessen auf eine Stärkung des Wissenserwerbs der Grundschüler konzentriert haben. Für die erfolgreiche Vermittlung von Wissen sind kontinuierliche Lehrerfortbildungen unverzichtbar. Dies verdeutlichen auch die Ergebnisse in Hamburg.

Von der stets proklamierten rot-grünen Schwerpunktsetzung bei der Lehrerfortbildung ist leider nichts zu spüren. Es ist geradezu sträflich, dass Ministerin Löhrmann bei der Umsetzung des ursprünglich guten Grundschulkonzeptes auf jedwede zusätzliche Unterstützung durch Lehrerfortbildungen verzichtet und flächendeckend möglichst umfassenden jahrgangsübergreifenden Unterricht an Grundschulen erzwingen will. Es ist zu befürchten, dass sich dies bei den nächsten Ländervergleichen 2016 negativ niederschlagen wird.“


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr