Köln kann mehr
alle Meldungen »

29.08.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Köln-App ansprechender und anwenderfreundlicher gestalten

Bild verkleinern
Houben: Behindertengerechte Funktion und Mehrsprachigkeit
Seit Anfang des Jahres ist die Köln-App online. Die Idee stammt aus der Feder der FDP-Fraktion und ist von ihr am 07.02.2011 in den Wirtschaftsausschuss eingebracht worden und dort auf breite Zustimmung gestoßen. Die Köln-App für Smartphonenutzer soll dabei
möglichst ansprechend und anwenderfreundlich gestaltet sein. Deswegen hat die FDP-Fraktion schon im Initiativantrag gefordert, die App mehrsprachig anzubieten, um auch Touristen anzusprechen. Hierzu erklärt Reinhard Houben, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Mit der Einführung der Köln-App sind wir als selbsternannte Internethauptstadt einen wichtigen und notwendigen Schritt gegangen. Wir als FDP-Fraktion begrüßen es daher, dass unsere Initiative im Wirtschaftsausschuss nun Früchte getragen hat. Jetzt muss die Verwaltung aber die Köln-App noch ansprechender und vor allem anwenderfreundlicher gestalten. Schließlich gibt es mittlerweile unzählige Apps auf dem Markt und so muss sich jede App erst einmal bewähren und den Anwenderinnen und Anwendern einen möglichst großen Nutzen bieten. Ein touristisches Auszugziel wie Köln muss seine Angebote außerdem mehrsprachig anbieten.

Viele gute Beispiele für zusätzliche Funktionen zeigen uns andere Städte durch ihre Apps auf. Von Hinweisen zu A wie Abenteuerspielplätzen (Saarbücken App) und Ärzten, über B wie Blitzerhinweise (Hamburg App) über N wie Nachtleben mit verschiedensten Angaben zu Lounges, Clubs und Veranstaltungen (Hannover App), weiter über R und S wie Restaurant- und Shoopingführer (Düsseldorf App - „Düsseldorf to go“) bis hin zu Z wie Zoo (Saarbrücken App).

Möglich sind auch Verbindungen mit einem Audioguide für Erklärungen und Führungen durch Stadtteile oder öffentlich zugängliche und prominente Orte, wie z. B. durch die Hamburg App angeboten. Darüber hinaus ist auch das Einreichen von Vorschlägen zum Kölner Bürgerhaushalt über die Köln-App denkbar.

Noch viel wichtiger können jedoch App-Funktionen für behinderte Menschen sein. Deshalb wurde die Initiative der Kölner Liberalen besonders von dem Arbeitskreis “Barrierefreies Köln“, Mitglied in der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik, gelobt. Eine Köln-App kann nämlich für Sehbehinderte einen wichtigen Mehrwert besitzen, wenn die Applikation mit Sprachprogrammen (voice over, talks, etc.) aufbereitet wird. Denn damit könnte die App das Leben in Köln für Blinde und Sehbehinderte erheblich erleichtern.

Als FDP-Fraktion werden wir zur nächsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses erst einmal eine Anfrage zum Sachstand einbringen, in dem wir aber auch schon konkrete Verbesserungsvorschläge aufzeigen werden“.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr