Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.08.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Gebauer: Förderung kultureller Bildung für Kinder darf nicht erschwert werden

Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Landtag Nordrhein-Westfalen
Bild verkleinern
Landtag Nordrhein-Westfalen
Umsatzsteuer für private Musik- und Kunstschulen
Zu den aktuellen Plänen des Finanzministers Schäuble zur Einführung einer Umsatzsteuer von 19 Prozent für private Kunstschulen erklärt die Schulpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln und Mitglied im Landtag, Yvonne Gebauer:

„Für die Liberalen stellt die Förderung künstlerisch-musischer Bildung unserer Kinder und Jugendlichen einen wichtigen Baustein in der Kultur- und Bildungspolitik dar. Das Vorhaben des Bundesfinanzministers Schäuble zur Einführung einer 19-prozentigen Umsatzsteuer für private Musik-, Ballett-, Tanz- und Malschulen ist weder kreativ noch konstruktiv. Es widerspricht dem bundesweiten Ziel der Förderung der unterschiedlichsten Talente unserer Kinder und Jugendlichen in, aber auch außerhalb der Schule.

Eine solche Umsatzsteuer würde in Nordrhein-Westfalen mit einem Federstrich gewachsene Strukturen beschädigen, die einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Erziehung unserer Kinder und damit einen Beitrag zur Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft leisten. Realitätsfern ist auch die Eintreibung von Forderungen durch die Finanzämter, die erst prüfen müssen, ob reiner Spaß oder beruflicher Ernst, ob Freizeitgestaltung oder Bildungsauftrag für die jeweiligen Kinder und Jugendlichen vorliegen. Fließende Übergänge sind die Regel und die sollen nach den Vorschlägen von Minister Schäuble zur Ausnahme werden.

Wir müssen die Kreativität unserer Kinder und Jugendlichen fördern und fordern. Hierbei ist auch das private Engagement derer zu unterstützen, die, egal ob in Schule oder Freizeit, im Sinne eines übergreifenden Bildungsauftrags unersetzliche Arbeit leisten.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr

Termin-Highlights


Fr., 25.05.2018, 18:00 Uhr
Datenschutzstammtisch zum Start der EUDSGVO
Handeln oder Haften! Ab dem 25.5.18 gilt europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das neue ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr