Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.08.2012

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Gebauer: Blindflug der Schulministerin trägt Unruhe in Gymnasien

Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Yvonne Gebauer, MdL
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdL
Anfrage der FDP-Fraktion
Die rot-grüne Landesregierung habe kein erkennbares Konzept, wie sie mit den Lehrerstellen an Gymnasien nach dem Wegfall des doppelten Abiturjahrgangs umgehen will, erklärt Yvonne Gebauer, bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion. Prognosen zufolge sollen nach dem Abschluss des doppelten Abiturjahrgangs 2300 Lehrerstellen an Gymnasien landesweit abgebaut werden. Die Landesregierung musste auf eine Anfrage der FDP-Fraktion einräumen, keine verlässlichen Zahlen zum Stellenbedarf an Gymnasien nach dem Schuljahr 2012/2013 zu haben. „Der offensichtliche Blindflug der Landesregierung wird große Unruhe in die Gymnasien tragen. Wieder einmal zeigt sich, welchen geringen Stellenwert neben den ‚Lieblingskindern‘ Sekundarschule und Gesamtschule die Schulform des Gymnasiums für die Landesregierung einnimmt“, betont Gebauer.

„Eine nachhaltige und bestandskräftige Antwort auf unsere gezielten Fragen bezüglich der einzelnen Gymnasien in NRW bleibt die Ministerin weiter schuldig“, kritisiert die FDP-Bildungsexpertin die Informationspolitik der grünen Schulministerin. „Die Antwort der Schulministerin ist gewollt aussageschwach. Frau Löhrmann spielt Verstecken hinter Begriffen wie ‚voraussichtlich‘ und ‚vorübergehend‘. Damit schafft Rot-Grün kein Vertrauen bei Lehrern und Eltern“, erklärt Gebauer. Zudem sei eine qualitätsvolle Planung für die Schulen, insbesondere für die Gymnasien die sich im Aufbau des Ganztages befinden, mit vagen Aussagen und Versprechungen nicht möglich. Gebauer fordert von der rot-grünen Landesregierung konkrete Aussagen, wie man die einmalige Chance, die sich durch den Wegfall des doppelten Abiturjahrgangs ergibt, nutzen möchte.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr