Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.06.2012

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Kirchmeyer: Stadt produziert Staus auf Nord-Süd-Fahrt

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
FDP fordert durchgehend drei Fahrspuren
Im Verkehrsausschuss am Donnerstag steht der Umbau der Nord-Süd-Fahrt zwischen Schildergasse und WDR auf der Tagesordnung. Dabei soll die Zahl der durchgehenden Fahrspuren von heute drei auf künftig zwei je Richtung reduziert werden. Dazu erklärt Christtraut Kirchmeyer, Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion:

"Sicher unterstützen wir die Überlegungen des Masterplans, der Nord-Süd-Fahrt durch weniger Abbiegespuren und die Anpflanzung von Bäumen den Charakter einer Durchgangsstraße zu nehmen und sie zur urbanen Stadtstraße zu machen. Auch ist es richtig, die Situation der Radfahrerinnen und Radfahrer in diesem Bereich zu verbessern.

Doch die Nord-Süd-Fahrt ist nach wie vor die verkehrliche Hauptschlagader für die Innenstadt und zentrale Nord-Süd-Erschließung. Ihre Leistungsfähigkeit darf gerade vor dem Hintergrund der geplanten oder bereits umgesetzten Kapazitätsreduzierungen auf den Ringen oder der Rheinuferstraße nicht zu stark beeinträchtigt werden.

Die Verwaltung schafft hier mit ihrer Planung ein künstliches Nadelöhr und produziert Staus, indem sie die durchgehenden Spuren im fraglichen Bereich, die insbesondere im Aufstellbereich vor den Ampeln wichtig sind, unverhältnismäßig reduziert. Die vorgesehenen 8m breiten Bürgersteige braucht hier dagegen kein Mensch.

Ich fordere den Oberbürgermeister auf, sich diese Planung nochmals vorlegen zu lassen und kritisch zu hinterfragen, und von Rot-Grün, hier eine mobilitätsfreundliche und nicht autofeindliche Lösung zu finden. Sonst platzieren wir an dieser Stelle demnächst ein Plakat mit der Aufschrift 'Dieser Stau wird Ihnen präsentiert von OB Roters und Rot-Grün'."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr