Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.12.2002

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Prodis Verfassungsentwurf wertvoller Beitrag

Bild verkleinern
Zum europäischen Verfassungsentwurf von Kommissionspräsident Romano Prodi erklärt der Vorsitzende des Arbeitskreises Internationale Politik der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer, aus Köln:

Die Vorschläge von Prodi weisen in die richtige Richtung. Sie sind ein klares Votum für eine föderal strukturierte, demokratisch legitimierte Europäische Union, wie sie den liberalen Vorstellungen entspricht. Und sie stärken die Gemeinschaftsmethode gegen den Versuch einiger Regierungschefs wie Schröder, Chirac und Blair, die intergouvernementale Zusammenarbeit in weiten Teilen beizubehalten. So ist es richtig: ein vom Europäischen Parlament gewählter Kommissionspräsident, die Durchsetzung von Mehrheitsentscheidungen im Rat, die Ablehnung eines gewählten Ratspräsidenten, die Stärkung des Europäischen Parlaments durch die generelle Einführung des Mitentscheidungsverfahrens.

Nachdem die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten die Wichtigkeit des Konvents erkannt haben und, wie im Falle Deutschlands, Frankreichs und Belgiens, ihre Außenminister in den Konvent entsenden, ist es wichtig, dass auch die Kommission sich vernehmlich an der Diskussion beteiligt. Die Mitglieder der nationalen Parlamente und des Europäischen Parlamentes werden sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Noch schöner wäre es freilich gewesen, wenn der Vorschlag nicht eine einsame Meinungsäußerung von Prodi gewesen wäre, sondern sich auf einen breiten Konsens in der Kommission gestützt hätte.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr