Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.09.2011

Junge Liberale Köln

Meldung

JuLis unterstützen Autismus Therapie Zentrum

Daniel Nott
Daniel Nott
Daniel Nott
Bild verkleinern
Daniel Nott
Nott: Unverzichtbare Hilfe

Sie sind anderen Menschen gegenüber verschlossen, zeigen oftmals keine Emotionen, manche würden behaupten, sie wirken wie schlecht erzogene Kinder. Nur beim zweiten Hinsehen fällt es dann den meisten auf, dass es sich hierbei um die geistige Behinderung Autismus handelt. Aufgrund des Grades ihrer Behinderung sind diese Menschen meistens nicht zu einem eigenen, selbstständigen Leben fähig und benötigen ein Leben lang rund um die Uhr Unterstützung. Für die betroffenen Familien ist dies daher eine große seelische Belastung.

Daher gründeten im Jahre 1984 betroffene Eltern einen Verein: das Autismus Therapie Zentrum Köln (ATZ). Inzwischen ist aus dem Verein ein nahezu mittelständisches Unternehmen geworden, welches sich mit 130 Mitarbeitern mit Therapien und Kursen um die Belange von Autisten und deren Familien kümmert. Um dieses großartige Projekt zu unterstützen, sammelten die Jungen Liberalen Köln (JuLis Köln) im Rahmen ihrer Aktion gegen soziale Kälte und in ihrem privaten Umfeld. Dabei kam eine stolze Summe von 1000 € zusammen, die nun in den Räumlichkeiten des ATZ übergeben wurde. Dazu erklärt der Kreisvorsitzende Daniel Nott:

"Die unverzichtbare Hilfestellung des ATZ für die betroffenen Menschen und deren Angehörigen war der Grund dafür, dass sich die Jungen Liberalen Köln dazu entschieden, im Rahmen der "Aktion gegen Soziale Kälte" sowohl auf den Straßen Kölns als auch in ihrem privaten Umfeld Geld für das Autismus Therapie Zentrum zu sammeln.

Am Ende kam eine stolze Summe von 1000 Euro zusammen, die wir Ulrich Sickmann, dem Vorsitzenden des Vereins, übergeben konnten. Dieser bedankte sich sehr für die Spende, aber auch über unser Interesse gegenüber der Arbeit des Vereins. Das Geld wird der Ferienfreizeit des Vereins zugute kommen, wo engagierte Betreuerinnen und Betreuer in den Schulferien ehrenamtlich mit den Autisten Ausflüge und Projekte unternehmen werden." (14.07.2011)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr