Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.08.2011

Köln-Rio-Städtepartnerschaftsverein e.V.

Meldung

Großer Zuspruch für den Köln-Rio e.V.

Bild vergrößern
Bild verkleinern
Mitgliederversammlung im Stadtgarten

Mehr als 50 Kölnerinnen und Kölner sind der Einladung zur offenen Diskussion über die Gestaltung der Städtepartnerschaft zwischen Rio de Janeiro und Köln gefolgt. Dabei war das Spektrum der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Themen so vielfältig und die Diskussion so engagiert, wie man es nur wünschen konnten.

Nachdem sich der „Köln-Rio-Städtepartnerschaftsverein e.V.“, vertreten vom Gründungsvorstand Tadeu Caldas, Karin Knöbelspies, Marcia Ramalho und Rainer Schäfer kurz vorgestellt hatte, gab Jörg Frank (Grüne) vom Rat der Stadt Köln, Auskunft über den aktuellen Stand der Städtepartnerschaft, die im September in Rio besiegelt wird.

Die anschließende Diskussion über mögliche Ziele, Projekte und persönliche Erwartungen zeigte, welche Vielfalt an Anknüpfungspunkten die beiden Städte haben: seien es wirtschaftliche - Medien, Technologie, Dienstleistung -, kulturelle - Kunst, Karneval, Sport, Architektur und Städtebau - oder gesellschaftliche, wie eine gewisse Mentalitäts-Verwandtschaft.

Erfreulich war die große Zahl junger Kölnerinnen und Kölner, Kölscher Cariocas bzw. gebürtige Brasilianer, sowie die Präsenz „alter Hasen“ der Brasilien-Szene wie Kinderland Brasilien und Círculo Brasileiro und der Kommunalpolitik mit Bürgermeisterin Angela Spizig (Grüne), Lisa Steilmann (SPD) und Ralph Sterck (FDP). Auch die Künstlerszene war mit Musikerinnen und Musiker, Schauspielerinnen und Schauspieler und Festivalmachern sehr engagiert beteiligt.

Bei aller Unterschiedlichkeit der Erwartungen gab es große Einigkeit darüber, dass der neue Verein die Chance hat, alte Klischees und Vorurteile durch neue spannende Projekte aufzubrechen und einen fruchtbaren, nachhaltigen Dialog zwischen zwei sehr vitalen Städten zu initiieren.

Aus der Fülle der Vorschläge erhielten besonders Jugendaustausch-Programme, ein „Rio-Haus“ als Schaufenster und Begegnungsraum in Köln, Kulturfestivals und ein Kölner Beitrag zur UN-Konferenz zur Nachhaltigkeit, die 2012 in Rio stattfindet, besonders viel Zustimmung.

Vorstand und Gründungsteam des „Köln-Rio-Städtepartnerschaftsverein e.V.“ sind sehr zufrieden mit dieser ersten Aktion und hochmotiviert, mit den vielen neuen Mitgliedern eine starke Basis für viele gemeinsame Projekte zu etablieren. Weitere Informationen und Details wird der Verein in den nächsten Wochen bekannt geben. Natürlich steht auch der Vorstand jederzeit für Gespräche zur Verfügung.

Tadeu Caldas, Karin Knöbelspies (29.06.2011)

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr