Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.05.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Photovoltaikhäuser sollen gekennzeichnet werden

Bettina Houben
Bild vergrößern
Bettina Houben
Bettina Houben
Bild verkleinern
Bettina Houben
Gesundheitsausschuss beschließt Resolution

In der letzten Sitzung des Gesundheitsausschusses wurde der Antrag der FDP zur „Kennzeichnung von Häusern mit Photovoltaikanlagen“ einstimmig als Resolution angenommen. Stephan Neuhoff, Direktor der Berufsfeuerwehr Köln, wird diesen Beschluss in die entsprechenden Gremien des Deutschen Städtetages mit dem Ziel einer bundeseinheitlichen Regelung einbringen.

So sollen Häuser, auf deren Dächer Photovoltaikanlagen installiert sind bzw. über deren Stromkreislauf Strom aus einer Photovoltaikanlage ins Netz gespeist wird, an der jeweiligen Hauswand gekennzeichnet sein. Dies soll mit einer Plakette, ähnlich der Gasplakette, geschehen.

Solarzellen produzieren Strom, sobald Licht auf sie fällt, unabhängig von der Quelle. Dieser Strom hat eine Leistung von meist mehreren hundert Volt, was zu auch lebensgefährlichen Stromschlägen führen kann. Bettina Houben, Sachkundige Bürgerin der FDP-Fraktion im Gesundheitsausschuss, erklärt dazu:

„Bei zunehmenden Anteilen von Energiegewinnung aus regenerativen Energien nimmt auch die Zahl der aktiven Photovoltaikanlagen zu. So bietet auch die Stadt Köln privaten Investorinnen und Investoren an, die Dächer städtischer Gebäude mit Photovoltaikanlagen ausrüsten zulassen.

Die Kenntnis einer Photovoltaikanlage ist im Falle eines Brandes für die Brandbekämpfer wichtig, um Vorsorgemaßnahmen treffen zu können, damit sie sich bei ihrer Arbeit nicht unnötig gefährden. Diesem Ziel sind wir mit der beschlossenen Resolution einen entscheidenden Schritt näher gekommen.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr