Köln kann mehr
alle Meldungen »

12.01.2011

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Renate Domke folgt auf Anselm Riddermann

Renate Domke
Bild vergrößern
Renate Domke
Renate Domke
Bild verkleinern
Renate Domke
Yvonne Bußmann neue Sachkundige Einwohnerin
Änderungen im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden


Anselm Riddermann hat sein Amt als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden der Stadt Köln aus beruflichen Gründen niedergelegt. Die FDP-Fraktion bedankt sich für seine kompetente und engagierte Mitarbeit.

Sein Amt übernimmt zukünftig Renate Domke, wie der Rat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen hat. Da sie bisher bereits als Sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden tätig war, wird Sie zur Kontinuität der FDP-Arbeit im Ausschuss beitragen.

Renate Domke wurde 1950 in Solingen geboren, lebt seit 1971 in Köln, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie hat an der Universität zu Köln Betriebswirtschaft studiert und eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert. Sie arbeitet seit 1999 als kaufmännische Leiterin in einem Kölner Unternehmen.

2002 trat Renate Domke in die FDP ein, ist Schatzmeisterin im Ortsverband Köln-Nippes und Mitglied im Fraktionsarbeitskreis Kunst und Kultur. Seit 2004 vertritt Sie mit beratender Stimme die FDP im Kunstbeirat der Stadt Köln. Seit 2009 war Sie Sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden.

Ihr Amt als Sachkundige Einwohnerin wird Yvonne Bußmann, bisherige Stellvertretende Sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss in Zukunft ausfüllen.

Yvonne Bußmann wurde 1979 in Warendorf geboren. Aufgewachsen im Münsterland auf einem landwirtschaftlichen Brennereibetrieb begann sie nach dem Abitur zunächst das Studium der Rechtwissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster. 2002 machte sie sich selbstständig. Im Rahmen ihrer Selbstständigkeit war sie im Bereich Veranstaltung, Messe, PR und Marketing tätig. Aus Berufung nahm sie 2007 ihr Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Staats- und Völkerrecht an der Universität zu Köln wieder auf.

Yvonne Bußmann trat 2006 den Jungen Liberalen und der FDP Köln bei. Seit 2007 ist sie Mitglied des Kreisvorstandes der Jungen Liberalen Köln. Sie kandidierte 2008 für die LHG zum Studentenparlament und 2009 für die FDP zur Bezirksvertretung Innenstadt. Seit Ende 2009 ist sie stellvertretende Sprecherin der FDP-Fraktion im Jugendhilfeausschuss und seit 2010 Beisitzerin im Kreisvorstand.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr