Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.12.2010

FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Porz

Meldung

SPD und Grüne gegen Bürgerfeste in Eil und Poll

Wolfgang Baumann, Mitglied der Bezirksvertretung Porz
Bild vergrößern
Wolfgang Baumann, Mitglied der Bezirksvertretung Porz
Wolfgang Baumann, Mitglied der Bezirksvertretung Porz
Bild verkleinern
Wolfgang Baumann, Mitglied der Bezirksvertretung Porz
Laufenberg: Hier wird Wasser gepredigt und Wein gesoffen

In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Porz stand eine Beschlussvorlage zur Sonderöffnung an Sonntagen für unterschiedliche Highlights in den Porzer Stadtteilen auf der Tagesordnung. SPD und Grünen ging das, was in den letzten Jahren üblich war, jedoch zu weit. Anstatt die Sonntagsöffnung zu ermöglichen, forderten sie, dass nur noch in Porz-Mitte drei Mal an Sonntagen geöffnet werden soll.

„Hier zeigt sich wieder einmal die Scheinheiligkeit vom rot-grünen Gespann in Porz. Auf der einen Seite predigen sie Bürgernähe, lächeln auf allen Volksfesten in die Kamera und auf der anderen Seite verbieten sie nun unsere Bürgerfeste, wo sie doch so gern gesehen sind. Das ist doch nicht mehr normal, da wird Wasser gepredigt und Wein gesoffen“, ärgert sich Porzer Ratsfrau Sylvia Laufenberg.

„Damit sind die Bürgerfeste in Eil und Poll gestorben, zudem der Neujahrsmarkt in Lind sowie das Frühjahrsfest in Urbach. Alle Stadtteile sind betroffen. Gut, dass wir durch ein seltsames Abstimmungsverhalten gar keinen Beschluss gefasst haben und der Rat die Sache korrigiert hat. Hoffen wir, dass rot-grün bis zur nächsten entsprechenden Abstimmung im kommenden Jahr bürgerfreundlicher wird“, so Wolfgang Baumann, stv. Fraktionsvorsitzender der FDP in der Bezirksvertretung Porz.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema 'Köln kann mehr Freiheit'.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr