Köln kann mehr
alle Meldungen »

22.07.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Tempo 50 auf der Rheinuferstraße: Reine Schikane

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Kirchmeyer: Nächster Streich der rot-grünen Verkehrsverhinderungspolitik

Neue Pläne der rot-grünen Ratsmehrheit sehen die Drosselung der Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h auf der gesamten Rheinuferstraße vor. Dazu erklärt Christtraut Kirchmeyer, Verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln:

„Sollte eine solche Initiative wirklich in den Rat kommen, wird sich die FDP mit aller Deutlichkeit dagegen aussprechen. Ich sehe überhaupt keine Notwendigkeit für eine durchgehende Tempo-50-Zone auf der Rheinuferstraße. Dies ist für mich eine reine Schikanemaßnahme, die außer einem zäheren Verkehrsfluss und vergeudeter Zeit für die Autofahrer überhaupt nichts bringt. Denn selbst Polizei und Stadtverwaltung widersprechen in der Presse öffentlich dem Argument, dass Tempo 50 aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendig sei.

Es hat sich im Koalitionsvertrag von SPD und Grünen angekündigt und jetzt sehen wir die nächste Auswirkung der ideologisch verbohrten Verkehrsverhinderungspolitik von Rot-Grün. Nach dem sinnlosen, pauschalen Verzicht auf Anforderungsampeln und die Gürtelvollendung soll der Kölner Verkehr nun noch ein Stück mehr gebremst werden. Rot-Grün will durch immer stärkere Behinderungen des Autoverkehrs die Menschen umerziehen. Es kann aber nicht sein, dass die vielen Pendler mit ihrer Zeit die Zeche für diese verfehlte Ideologie zahlen müssen!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr