Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.07.2010

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Wichtige Kontakte und Freundschaften durch Kennenlern-Tour

Stapelhaus, Sitz der Kölner FDP
Stapelhaus, Sitz der Kölner FDP
Stapelhaus, Sitz der Kölner FDP
Bild verkleinern
Stapelhaus, Sitz der Kölner FDP
LibAK Integration blickt über den Tellerrand

Nach mehreren Außensitzungen des Liberalen Arbeitskreises (LibAK) Integration fand die letzte Sitzung wieder in der Kreisgeschäftsstelle statt. Mit den Außensitzungen des LibAKs in den letzten drei Monaten wollte man sich an die Integrationsorganisationen und Verbände Kölns wenden. Ziel war zum einen, die FDP als eine Partei darzustellen, die sich für Integration interessiert und engagiert, zum anderen, die relevanten Organisationen kennenzulernen und Probleme vor Ort aufzuspüren.

Durch diese Kennenlern-Tour sind wichtige Kontakte und Freundschaften entstanden. Der LibAK hat folgende Institutionen besucht: BT Integra, den Integrationsverein Phoenix, das Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen, Dein Köln, die Jüdische Synagogen Gemeinde und die Beratungsstelle zur Qualifizierung von Nachwuchskräften mit Migrationshintergrund.

Der LibAK Integration hat den Beschluss gefasst, einen Integrationskongress der FDP-Köln zu organisieren, zu dem die Vertreterinnen und Vertreter der obengenannten Organisationen eingeladen werden. Die FDP soll sich von dieser Plattform aus bei diesen Organisationen noch intensiver als Partei präsentieren und mit Mandatsträgerinnen und -trägern der FDP-Köln soll ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden, mit dem Ziel, das Leben der Kölner Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund zu verbessern.

Durch mehrere Veranstaltungen sind auch Kontakte zu anderen liberalen Politikern aus NRW mit Migrationshintergrund entstanden. So erklärten sich der stellvertretende Kreisvorsitzender der FDP-Leverkusen, Timur Lutfulin (russischer Herkunft), sowie Kreisvorstandsmitglied und Landtagskandidatin der FDP-Duisburg, Betül Cerrah (türkischer Abstammung), bereit, bei einem gemeinsamen AK Integration mitzuarbeiten.

Es wurde beschlossen, einen landesweiten AK Integration zu gründen. Der Leiter des LibAKs Integration Köln hat sich verpflichtet, Kontakt mit Joachim Stamp aufzunehmen, um über die Möglichkeiten eines solchen Arbeitskreises zu beraten. Die nächste Sitzung des LibAKs Integration findet am Dienstag, 27.08.2010, um 19.00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle, Frankenwerft 35, Köln-Altstadt statt.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Integration.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zum Thema Plattformökonomie

Aktuelle Highlights

Fr., 04.05.2018 Aktuelle Stunde der FDP zum Stadtwerke-Skandal eröffnet Ratssitzung Auch Ost-West-U-Bahn als liberale Initiative auf Tagesordnung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Auf Antrag der FDP-Fraktion eröffnete ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP schlägt Dom-Museum für Historische Mitte vor Stadtmuseum soll im Zeughaus bleiben Pläne zur Erweiterung des Stadrtmuseums an der Zeughausstraße von 2009
Lorenz Deutsch MdL, Vorsitzender des FDP-Kreisverbandes Köln, ... mehr
Fr., 20.04.2018 FDP will Ost-West-U-Bahn zur Dürener Straße verlängern Höherer Verkehrswert würde Projekt erst ermöglichen Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
In einer Pressekonferenz im Rathaus erläuterte heute Ralph Sterck, ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr