Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.08.2010

FDP-Fraktion in der Bezirksvertretung Porz

Meldung

FDP erwartet Verkehrsprobleme in Mühlenstraße

Sylvia Laufenberg, MdR
Bild vergrößern
Sylvia Laufenberg, MdR
Sylvia Laufenberg, MdR
Bild verkleinern
Sylvia Laufenberg, MdR
Straße in Porz-City künftig für gegenläufigen Radverkehr freigegeben

Die Mühlenstraße in Porz-City, eigentlich Einbahnstraße, wird künftig für den gegenläufigen Radverkehr freigegeben. Das beschloss die rot-grüne Mehrheit in der letzten Porzer Bezirksvertretung gegen die Stimmen von FDP und CDU. Der Antrag wurde auf Initiative des SPD-Bezirksvertreters Fabian Karrenstein eingebracht, der laut eigener Aussage früher selbst mal in dieser Straße wohnte.

„Daher bin ich sehr verwundert“, erklärte nach der Sitzung die FDP-Fraktionsvorsitzende Sylvia Laufenberg. „Er müsste die angespannte Verkehrssituation in dieser engen Straße eigentlich kennen: hier ist einfach zu wenig Raum für gegenläufigen Verkehrsfluss, denn Autos parken beidseitig an den Bürgersteigen und Fußgänger kreuzen oft zwischen den parkenden Autos schnell die Fahrbahn.

Zudem schaffen schwer einsehbaren Ausfahrten der beiden Tiefgaragen in der Straße immer wieder Probleme für unachtsame Radfahrer, die verbotenerweise bereits jetzt schon in die Einbahnstraße fahren. Und das mitten auf der Straße, weil hier gar kein Platz für einen Radweg ist. Wir befürchten besonders bei Dunkelheit nun noch mehr von diesen gefährlichen Situationen.“

Ähnlich argumentierte die CDU, für die der stellvertretende Bezirksbürgermeister Hartmut Achten feststellte: „An dieser Stelle ist eine Freigabe unverantwortlich. Das erhöht nicht die Verkehrssicherheit, sondern schafft im Gegenteil nur neue Gefahren.“ Die FDP begrüßt zwar das Grundanliegen von Rot-Grün, den Radverkehr von der Hauptstraße an geeigneten Stellen in ruhigere Nebenstraßen zu lenken.

Allerdings sollte man daraus kein ideologisches Prinzip machen, das der
Verkehrsicherheit im Wege steht. Es sind zuerst die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer – ob Auto, Rad oder Fußgänger – die bei neuen Unfallgefahren die Konsequenzen verkehrspolitischer Fehlentscheidungen tragen müssen. Rot-Grün erweist mit diesem Beschluss der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger einen Bärendienst.

Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr