Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.06.2010

Auswärtiges Amt

Meldung

Staatsminister Hoyer zu Besuch in Portugal

Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild vergrößern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Bild verkleinern
Dr. Werner Hoyer, MdB aus Köln
Staatsminister Dr. Werner Hoyer hielt sich am Montag und Dienstag (21./22.06.) zu politischen Gesprächen in Lissabon auf. Er traf dort u.a. mit dem portugiesischen Außenminister Luís Amado und Finanzminister Fernando Teixeira dos Santos zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen aktuelle Fragen der Europapolitik, etwa zur Stabilisierung der Eurozone, zur Verwirklichung des Europäischen Auswärtigen Dienstes und zu Themen der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik. In einem Interview mit dem portugiesischen „Diario Economico“ erklärte Staatsminister Hoyer am Dienstag:

"Die Austeritätspläne der europäischen Regierungen sind ein großer Schritt nach vorn, um Europa im Prozess der Globalisierung zu positionieren. Die Verschuldung hat sich über lange Zeit hinweg in verschiedenen Ländern, einschließlich Deutschlands, in einer nicht mehr tragbaren Weise entwickelt. Wir sind jetzt unmittelbar betroffen, und darum reagieren wir. Das ist Herausforderung und Chance zugleich.

Was wir brauchen, ist Wachstum in der EU; und zwar ein Wachstum, das getragen wird von Wettbewerbsfähigkeit auf den globalen Märkten. Damit wir das erreichen, haben wir einige Bereiche von Kürzungen ausgenommen: Bildung, Forschung und Entwicklung, neue Technologien. Genau in diesen Bereichen müssen wir uns auf dem globalen Markt positionieren.

Die Bundesregierung ist überzeugt, dass der Euro etwas Gutes und Solides ist. Wir werden für die Einheitswährung kämpfen, denn der Euro ist eine der größten Stärken Europas im Prozess der Globalisierung.

Die Portugiesen haben die Chance des EU-Beitritts genutzt. Ihre EU-Mitgliedschaft ist eine große Erfolgsgeschichte. Portugal hat, ähnlich wie andere Länder, in der EU jetzt Probleme mit seinem Haushaltsdefizit und seiner Verschuldung. Ich sehe aber eine große Einigkeit der Verantwortlichen bei der Bewältigung dieser Probleme. Ich bin optimistisch, dass die portugiesische Regierung und das Parlament weiter die notwendigen Maßnahmen ergreifen werden, um aus der Krise herauszukommen."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr