Köln kann mehr
alle Meldungen »

23.05.2010

Junge Liberale Köln

Meldung

Marc Urmetzer für JuLi-Landesvorstand nominiert

Marc Urmetzer
Marc Urmetzer
Marc Urmetzer
Bild verkleinern
Marc Urmetzer
Vorsitzender der Liberalen Schüler Köln will Beisitzer werden

Die Jungen Liberalen des Bezirksverbandes Köln/Bonn nominierten jetzt einstimmig Marc Urmetzer (19) als Vorstandskandidaten für den Landesvorstand der Jungen Liberalen NRW. Urmetzer, der für einen Beisitzerposten kandidieren wird, leistet bereits seit mehreren Jahren herausragende und zuverlässige Arbeit bei den JuLis Köln. Dazu erklärt die Kreisvorsitzende der JuLis Köln, Sylvia Laufenberg:

„Durch seine lobenswerte, offene und direkte Art konnte Marc Urmetzer bereits viele Kontakte und Freundschaften auf Landesebene knüpfen. Daher dürfte es ihm nicht schwer fallen, erfolgreich in den Landesvorstand einzuziehen. Der Kreisverband Köln sowie der Bezirksverband Köln/Bonn stehen hinter ihrem Kandidaten.

Als Gründer und Vorsitzender der Liberalen Schüler Köln konnte er in den letzten Jahren viele programmatische und organisatorische Erfahrungen sammeln, die er nun in den Landesverband der JuLis NRW einbringen möchte. Die JuLis Köln sind davon überzeugt, dass mit Marc Urmetzer wieder frischen Wind in den Landesvorstand kommt.“

Darüber hinaus unterstützen die JuLis Köln Lucas Zurheide (21), Vorsitzender des Kreisverbandes Bonn, der ebenfalls für einen Posten im Landesvorstand kandidiert, und freuen sich auf eine weiterhin hervorragende Kooperationsarbeit zwischen dem Kreisverband Bonn und dem Kreisverband Köln.

Der Bezirksvorsitzende der JuLis Köln/Bonn Mike Pöhler ist ebenfalls hocherfreut über zwei junge und kompetente Kandidaten, die den Landesverband sicherlich antreiben und eine neue Generation Junge Liberale einleiten werden.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr