Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.03.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP bedauert Zustimmung des Rates zur „Bettensteuer“

So demonstrierten Ulrich Breite (4.v.l.) und Ralph Sterck (6.v.l.) mit dem DeHoGa unter ihrem Vorsitzenden Wilhelm Wichert (r.) im Sommer 2009 für den niedrigeren Mehrwertsteuersatz
Bild vergrößern
So demonstrierten Ulrich Breite (4.v.l.) und Ralph Sterck (6.v.l.) mit dem DeHoGa unter ihrem Vorsitzenden Wilhelm Wichert (r.) im Sommer 2009 für den niedrigeren Mehrwertsteuersatz
So demonstrierten Ulrich Breite (4.v.l.) und Ralph Sterck (6.v.l.) mit dem DeHoGa unter ihrem Vorsitzenden Wilhelm Wichert (r.) im Sommer 2009 für den niedrigeren Mehrwertsteuersatz
Bild verkleinern
So demonstrierten Ulrich Breite (4.v.l.) und Ralph Sterck (6.v.l.) mit dem DeHoGa unter ihrem Vorsitzenden Wilhelm Wichert (r.) im Sommer 2009 für den niedrigeren Mehrwertsteuersatz
Houben: Rot-Grüne Heuchelei schadet Köln

Der Rat der Stadt Köln hat in seiner Sitzung vom 23. März 2010 mit den Stimmen von SPD und Grünen der Einführung der Kulturförderabgabe zugestimmt. Die FDP-Fraktion, die mit der CDU-Fraktion gegen das Vorhaben gestimmt hat, kritisiert neben dem Standortnachteil, der dadurch für Köln entsteht, auch die Unredlichkeit in der Argumentation von Rot-Grün. Reinhard Houben, Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, dazu:

„Köln ist die einzige Stadt in Nordrhein-Westfalen, die eine Bettensteuer beschlossen hat. Dies bedeutet einen beträchtlichen Standortnachteil im landesweiten Wettbewerb um Touristen, Veranstaltungen, Messen und Konferenzen. Die Kölner Wirtschaft wird hier den rot-grünen Rachegelüsten für den verlorenen Bundestagswahlkampf geopfert.

Zudem ist das ganze Vorgehen von Rot-Grün gegen die 7%-Mehrwertsteuer-Regel für Hotelbetriebe für mich eine pure Heuchelei. Denn die FDP ist zwar die Partei, die das Thema erfolgreich angepackt und auf Bundesebene durchgesetzt hat, gefordert haben das in der Vergangenheit aber auch schon SPD und Grüne. Beide Parteien haben bis vor kurzem sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene für einen reduzierten Mehrwertsteuersatz für Hotels und Gaststätten eingesetzt.

So haben noch Mitte 2009 die Grünen im Bayerischen Landtag sieben Prozent Mehrwertsteuer ‚auf Gastfreundschaft’ gefordert, die SPD hat bereits 2006 im bayerischen Landtag einen Antrag auf Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes für die Hotellerie gestellt. Auch in den ‚Tourismuspolitischen Leitlinien’ der SPD-Bundestagsfraktion sind entsprechende Forderungen zu finden.

Die Begründungen waren jeweils genau die gleichen, mit denen die FDP sich erfolgreich für eine Gesetzesänderung auf Bundesebene eingesetzt hat. Doch all dies war nach der Wahlniederlage anscheinend vergessen. Glaubwürdigkeit scheint für Rot-Grün nichts mehr zu zählen, in ihrer desolaten Verfassung scheint ihnen außer destruktiver Steuererhöhungspolitik wenig einzufallen. Die Kölner Wirtschaft wird hier der rot-grünen Verbitterung geopfert!“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Wirtschaft und Privatisierung: Der Staat ist kein guter Unternehmer.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr