Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.02.2010

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Rot-grüne Verkehrsverhinderungspolitik in der Praxis

Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild vergrößern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Bild verkleinern
Christtraut Kirchmeyer, MdR
Kirchmeyer: Verzicht auf Anforderungsampeln bringt niemanden vorwärts

In der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses am 19. Januar 2010 wurde deutlich, was unter der rot-grünen Ratsmehrheit auf den Kölner Verkehr zukommen wird. In einer Abstimmung über die Optimierung der Fußgänger- und Radfahrersignalisierung im Rheinauhafen forderten die Grünen unter Zustimmung der SPD einen „vollständigen Verzicht auf Anforderungsampeln“. Die FDP wie auch die CDU konnten diesem Beschluss nicht zustimmen. Christtraut Kirchmeyer, verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, äußerte entsprechende Kritik:

„Einen pauschalen Verzicht auf Anforderungsampeln halte ich für eine massive Einschränkung der Leistungsfähigkeit des Verkehrsnetzes ohne wirklichen Nutzen für die Fußgänger. Fußgänger sind in vielen Fällen bei einer Anforderungsampel schneller über der Straße als wenn sie erst lange auf die nächste Grünschaltung in einem festen, nicht bedarfsangepassten System warten müssen. Der einzige spürbare Effekt ist dann eine massive Behinderung der restlichen Verkehrsteilnehmer, wenn Grünphasen ohne Bedarf Autofahrer und Radfahrer unnötigerweise zum Anhalten zwingen.

Den effizientesten Verkehrsfluss sichert immer noch ein bedarfsangepasstes System, das das tatsächliche Fußgänger- und Autoaufkommen durch Anforderungsampeln für Fußgänger und Induktionsschleifen für Autofahrer berücksichtigt. Zudem belastet unnötiger Stop-and-Go-Verkehr die Umwelt, womit die Forderung der Grünen wie so oft nicht zu Ende gedacht ist.“

Dass diese Maßnahme kein Einzelfall bleiben wird, zeigt ein Blick in den Koalitionsvertrag von SPD und Grünen. Um die „Behinderungen im öffentlichen Straßenraum für Fußgängerinnen und Fußgänger“ abzubauen, wird darin „der grundsätzliche Abschied von der Anforderungsampel“ gefordert. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Ralph Sterck dazu:

„Dies ist ein Vorgeschmack auf die rot-grüne Verkehrsverhinderungspolitik der kommenden fünf Jahre. In ihrer ideologischen Verbortheit verlieren vor allem die Grünen den Blick für die Realität. Sie glauben, durch immer stärkere Behinderungen des Autoverkehrs die Menschen umerziehen zu können. Für viele Kölner - gerade Selbständige - ist das Auto aber wirtschaftlich unverzichtbar und somit wird eine solche Politik zu nichts anderem führen als zu einem Verkehrskollaps in der Kölner Innenstadt.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr