Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.12.2009

FDP-Kreisverband Köln und FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Bestes Europawahlergebnis in Köln überhaupt

Stimmenanteile der FDP in den 86 Stadtteilen
Bild vergrößern
Stimmenanteile der FDP in den 86 Stadtteilen
Stimmenanteile der FDP in den 86 Stadtteilen
Bild verkleinern
Stimmenanteile der FDP in den 86 Stadtteilen
Der liberale Jahresrückblick
April bis Juni 2009


Kulturpartei FDP
"Aufbruch, Umbruch, Durchbruch" ist Titel des Kulturpolitischen Forums der Kölner FDP im Kunsthaus Lempertz, das im März stattfindet und im April sogar in WDR 3 ausgestrahlt wird. Gemeint ist der Umbruch bei den Bühnen der Stadt Köln nachdem mit Karin Beier und Uwe Eric Laufenberg neue Intendanten Schauspiel und Oper übernommen haben. Sie diskutierten mit dem Kulturpolitischen Sprecher FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln Ulrich Wackerhagen über ihre künstlerischen Biographien, ihre inhaltlichen Konzepte für Theater und Musiktheater und über bevorstehende Programm-Highlights der Kölner Bühnen.
FDP-Fraktionschef Guido Westerwelle und die Bundestagsfraktion laden im Mai ins Theater im Tanzbrunnen zum "Kulturfrühstück". Werner Hoyer kündigt an, dass die Archiv-Katastrophe im Bundestags-Kulturausschuss verhandelt wird. Dessen Vorsitzender Hans-Joachim Otto kritisiert, dass ARD und ZDF an Gebührengeldern jährlich mehr ausgeben können als Bund, Länder und Kommunen der Kultur spendieren. Er diskutiert mit Dieter Gorny, Vorstandschef des Bundesverbands Musikindustrie, Andreas Blühm, Direktor des Wallraf, und Lempertz-Inhaber Henrik Hanstein u.a. über Urheberrecht, Sponsoren und musischen Unterricht.


Silvana Koch-Mehrin präsentiert ihr Ebenbild

"Bestes Europawahlergebnis in Köln überhaupt"
Bei der Europawahl im Juni kann die FDP in Köln – wie auch bundesweit – deutlich an Stimmen hinzugewinnen. In Köln erreicht sie mit 14,1 Prozent der gültigen Stimmen ihr bestes Europawahlergebnis in Köln überhaupt. Insgesamt kann die FDP in Köln ihr Vorwahlresultat von 2004 um 5,5 Punkte erhöhen. 42.380 Stimmen entfallen auf die FDP, das sind – bei insgesamt gestiegener Wahlbeteiligung – knapp 19.300 Stimmen mehr als bei der Vorwahl 2004. „Die Tatsache, dass mit der FDP-Spitzenkandidatin Silvana Koch-Mehrin eine Kandidatin aus dem regionalen Umfeld für die FDP antritt, deren Wahlkampf im Kölner Straßenbild besonders prägnant auf ihre Person abgestimmt war, mag sich ebenfalls positiv auf das Abschneiden der Kölner FDP ausgewirkt haben“, schreibt das Wahlamt in seiner Wahlanalyse. Die höchsten Stimmenanteile erzielt die FDP in Hahnwald (36,0 %), Marienburg (28,7 %) und Müngersdorf (26,2 %).


Die 45 Direktkandidatinnen und -kandidaten zur KölnWahl

Nach der Wahl ist vor der Wahl
Während der CDU ihr Oberbürgermeisterkandidat abhanden gekommen ist, bekräftigen die Liberalen die Kandidatur von Ralph Sterck. Unterdessen laufen die Vorbereitungen für die KölnWahl im August: Bei einer Kick-off-Veranstaltung im kurz zuvor von Innovationminister Andreas Pinkwart eröffneten Odysseum wird parteiintern die Wahlkampagne vorgestellt. In einer ‘Nacht der Kandidaten‘ in der EA-Sports-Bar im Rheinauhafen werden dann die Kandidatinnen und Kandidaten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Hier konnten die Liberalen politisch punkten: Die Fahrtrichtung der Taxivorfahrt vor dem Deutzer Bahnhof wird gedreht, es wird eine Stelle für barrierefreien Tourismus eingerichtet und die KVB sollen graffitifrei werden.

Und hier sind sie unterlegen: Die Einrichtung eines Köln-Büros in Brüssel, der Bau einer zusätzlichen Grundschule in Junkersdorf und die sofortige Öffnung der Deutzer Drehbrücke scheitern.


Yvonne Gebauer und Werner Hoyer bei der Landeswahlversammlung

Was sonst noch geschah: Yvonne Gebauer wird auf Platz 17 der Landesliste zur Landtagswahl gewählt.


Die bisherigen Jahresrückblicke


2008: Weichen zur KölnWahl gestellt



2007: Der Veranstaltungsmarathon



2006: Die Welt zu Gast bei Liberalen



2005: Bundesparteitag in Köln ebnet Weg für Das neue NRW



2004: Das Super-Wahljahr



2003: Trotz Opposition Erfolge für Liberale



2002: Liberale Handschrift wird deutlich



2001: Kommunalpolitisch erfolgreichstes Jahr seit zwei Jahrzehnten

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr