Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.09.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Künftig schneller an Ostheim vorbei

Ralph Sterck, MdR
Bild vergrößern
Ralph Sterck, MdR
Ralph Sterck, MdR
Bild verkleinern
Ralph Sterck, MdR
Sterck: „Kosten halbiert!“

„Die Umgehungsstraße für Ostheim ist einen entscheidenden Schritt weiter gekommen“, freut sich FDP-Fraktionschef Ralph Sterck nach der Sitzung des gestrigen Stadtentwicklungsausschusses. Dort wurde der Verwaltung der Auftrag erteilt, alle nötigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Staubrennpunkt an der Kreuzung Frankfurter, Ostheimer und Rösrather Straße in Ostheim künftig in Nord-Süd-Richtung über den Vingster Ring und den Alten Deutzer Postweg zu umfahren. Dafür soll auch ein Fuß- und Radweg entlang des Alten Deutzer Postweges gebaut werden, der nach dem gestrigen Beschluss nördlich der Autobahnunterführung auf die Frankfurter Straße geführt werden soll.

Durch einen von der FDP initiierten Änderungsantrag sollen die kalkulierten Kosten der Gesamtmaßnahme von 850.000 € mehr als halbiert werden. Erreicht wird dies durch den Verzicht auf die von der Verwaltung vorgesehene dynamische Beschilderung der Umgehung, die nur bei Stau in Ostheim aktiviert werden sollte. „Ich setze lieber auf die Lernfähigkeit der Autofahrer, die schon merken werden, dass sie auf der neuen Strecke schneller sind, und spare das Geld“, erklärte Sterck im Ausschuss. Die geringeren Kosten würden dafür sorgen, dass die Maßnahme schneller umgesetzt werden könnte. Außerdem will Sterck von der Verwaltung prüfen lassen, eine direkte Linksabbiegemöglichkeit vom Vingster Ring in den Alten Deutzer Postweg zu schaffen, um die neue Verbindung noch attraktiver zu machen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr