Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.07.2009

Stadt Köln

Meldung

Miss German-America in Köln

Spanischer Bau
Bild vergrößern
Spanischer Bau
Spanischer Bau
Bild verkleinern
Spanischer Bau
Bürgermeister Manfred Wolf begrüßt "Kornblumenkönigin" der Steuben-Parade

Die amtierende Miss German-America, Melissa Gratzl, besucht vom 20. bis 27. Juli Köln und die Umgebung. Sie wird von ihrer Mutter und ihrer Schwester begleitet. Zur Vertiefung der langjährigen Freundschaft zwischen New York und Köln begrüßt Bürgermeister Manfred Wolf die Gäste in Vertretung von Oberbürgermeister Fritz Schramma.

Melissa Gratzl war im vergangenen Jahr zur Miss German-America der 51. Steuben-Parade gekrönt worden und hat seitdem die deutsch-amerikanische Parade in und um New York vertreten. Die 20-jährige amtierende „Kornblumenkönigin“ (mit dem Verkauf von Kornblumen finanziert sich die Steuben-Parade) kommt aus Glenwood, NJ, und war nach eigener Aussage ihr Leben lang bei der Parade dabei.

Die deutsche Kultur ist fest in Melissas Leben verankert. Sie kommt aus einem halb deutschen und halb österreichischen Elternhaus, in dem besonders der Schuhplattlerverein „Edelweiß Passaic“ eine große Rolle spielt. Beide Eltern tanzen den traditionellen Tanz. Seit ihrem fünften Lebensjahr, als sie alt genug für eine Mitgliedschaft war, ist auch Melissa begeisterte Tänzerin: „Schuhplattler ist mein Lieblingstanz“, sagt sie. Sie mag aber auch Polka oder Walzer. Mit ihrer Reise nach Deutschland möchte sie auch helfen, die Freundschaft zwischen Deutschland und Amerika zu intensivieren.

Seit 1957 feiern Deutsch-Amerikaner ihre Kultur und Traditionen sowie die Freundschaft zwischen beiden Ländern mit der Steuben-Parade in New York City. Es ist die größte deutsche und deutsch-amerikanische Kulturveranstaltung in den USA und lockt jedes Mal rund 100.000 Besucherinnen und Besucher an.

Der Umzug ist nach Friedrich Wilhelm von Steuben benannt, einem preußischen General, der im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg dem damaligen General George Washington beigestanden hatte. An der Parade nehmen auch zahlreiche Gruppen aus Deutschland teil, vor allem Musikvereine, Trachtengruppen, Karnevalsgesellschaften und Schützenvereine. Die Deutsch-Amerikaner sind bis heute die größte Einwanderergruppe in den USA.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr