Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.04.2009

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Eine Kölnerin für Düsseldorf

Yvonne Gebauer, MdR
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
Ratsherrin Yvonne Gebauer auf Platz 17 der FDP-Landesliste

Auf der FDP-Landeswahlversammlung zur Landtagswahl 2010 am Sonntag in Bielefeld wählten die Delegierten die Kölnerin Yvonne Gebauer auf den aussichtsreichen Platz 17 der Landesreserveliste. Gebauer, die dann bei einem liberalen Wahlergebnis von ca. 8,5 Prozent in den Landtag einziehen würde, konnte sich trotz einer Kampfabstimmung mit gut 82 Prozent der Stimmen durchsetzen.

In ihrer Vorstellungsrede erklärte Gebauer, die auch schulpolitische Sprecherin der Kölner FDP-Ratsfraktion ist: „Ich möchte bei der Bildungspolitik für das wichtige Thema des lebenslangen Lernens Verantwortung übernehmen, damit dies mit Herz und Verstand geschieht. Denn es geht um das wichtigste, das unsere Gesellschaft hat, nämlich um unsere Kinder und somit um unsere Zukunft.“

Weiterhin wurde der Kölner Unternehmensberater Dr. Magnus Tessner mit knapp 85 Prozent auf Platz 31 der Landesreserveliste gewählt. „Wirtschaft ist Leben und Leben ist Veränderung. Eine Stärkung der innovativen Kräfte führt zu mehr Wirtschaftswachstum sowie Arbeitsplätzen und deshalb braucht es ein mehr an innovationsfördernder, liberaler Wirtschaftspolitik“, erläuterte Dr. Tessner seine politischen Ziele.

Außerdem wählten die Delegierten schon am Samstag die FDP-Liste zur Landschaftsversammlung Rheinland für die Legislaturperiode 2009-2014. Hier konnte sich der sozialpolitische Sprecher der Kölner FDP Ratsfraktion Mark Stephen Pohl mit 84 Prozent der Stimmen auf dem 2. Platz sehr gut positionieren. Er folgt damit Vizefraktionschef Walter Klein nach, der nicht mehr kandidierte.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr