Köln kann mehr
alle Meldungen »

28.06.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Repgen: Biergärten länger öffnen

FDP-Fraktionsvize Dietmar Repgen
FDP-Fraktionsvize Dietmar Repgen
FDP-Fraktionsvize Dietmar Repgen
Bild verkleinern
FDP-Fraktionsvize Dietmar Repgen
„Die Kölnerinnen und Kölner wollen im Freien feiern“, erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Rat, Dietmar Repgen, zur Initiative der Landtagsfraktion, jetzt auch endlich die unsinnige Sperrzeit von 22 Uhr für Biergärten nach hinten zu verlagern, nachdem gestern eine entsprechende Initiative der FDP im Bundestag gescheitert war. Auf Initiative der FDP sind nach den positiven Erfahrungen zur Eishockey-WM in Köln bereits die allgemeinen Sperrzeiten in NRW abgeschafft worden. Nun fordert Repgen eine weitergehende Regelung auch für den sommerlichen Freizeitgenuss. „Nach einem langen anstrengenden Tag möchte man gerne im Freien mit Freunden ausspannen. Da will man um 22.00 Uhr bei den derzeitigen Temperaturen noch nicht nach Hause“, so Repgen weiter.

Verständlich wird das Anliegen der FDP auch, wenn man sich das in den letzten 10 Jahren veränderte Ausgehverhalten der Deutschen anschaut. Aber auch die Einführung der Sommerzeit und die verlängerten Ladenschlusszeiten haben den Feierabend zeitlich noch hinten verlängert. „Die gesetzlichen Regelungen sind leider in den 70er Jahren stehen geblieben und nicht mit den Bedürfnissen der Kölner Bürgerinnen und Bürger mitgewachsen“, führt der Ratspolitiker seine Argumentation fort.

„Ich fordere Herrn Schwanhold und Frau Höhn auf, endlich wie von ihren Ministerien empfohlen die Ausnahmeregelungen für längere Öffnungszeiten zum Regelfall zu machen“, meint Repgen angesichts der Existenz eines Runderlasses, in dem den Gemeinden und Städten durch die Ministerien mitgeteilt wurde, dass „die Änderung der Sperrzeiten wesentlich zur Attraktivitätssteigerung des urbanen Lebens beitragen. Mit Blick auf die geänderten Lebensgewohnheiten der Menschen und eine damit einhergehende gewandelte Nutzung von Außengastronomie soll daher weiterhin großzügig von der Erteilung von Ausnahmen Gebrauch gemacht werden – selbstverständlich nur im Einklang der berechtigten Interessen der Anwohner“.

„Die Erfahrungen mit der Freigabe der Sperrzeiten hat gezeigt, dass die Menschen mit der gewonnenen Freiheit umzugehen wissen. Wirte, Gäste und Nachbarn nutzen ihre neugewonnene Freiheit sehr verantwortungsbewusst. Gebt den Menschen endlich auch im Freien die Freiheit, ein Kölsch in einer lauen Sommerabend auch nach 22.00 Uhr zu genießen“, so Repgen in Vorfreude auf das erste Spät-Kölsch im Freien.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr