Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.06.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Sterck hält Laudatio auf Schramma

Oberbürgermeister Fritz Schramma
Oberbürgermeister Fritz Schramma
Oberbürgermeister Fritz Schramma
Bild verkleinern
Oberbürgermeister Fritz Schramma
Oberbürgermeister erinnert an seine ersten journalistischen Gehversuche

Im Rahmen einer Feierstunde im Komed-Foyer des Mediaparkes hielt FDP-Fraktionschef Ralph Sterck heute die Laudatio auf Oberbürgermeister Fritz Schramma. Anlass war die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Jungen Presse Köln (JPK) an das Stadtoberhaupt.

Sterck, der als langjähriger Vorsitzender der JPK selbst schon Ehrenmitglied der Organisation von Nachwuchsjournalisten ist, hob in seiner Laudatio hervor, dass sich in der Person Schrammas die drei Kriterien für die bisherige Auswahl der Ehrenmitglieder in einer Person vereinten: Bisher seinen nämlich nur Lehrer, Journalisten und Oberbürgermeister mit dieser Ehre ausgezeichnet worden. Dabei nannte er Schrammas frühere Tätigkeit als Lateinlehrer und sein journalistisches Engagement, das bei der Schülerzeitung des Dreikönigsgymnasiums angefangen und über die Pfarrzeitung bis zum Kölner Wochenspiegel gereicht habe.

Nachdem JPK-Vorsitzender Bernd-Ulrich Kayser ihm die Ernennungsurkunde überreicht hatte, erinnerte Schramma in seiner Dankrede an seine damalige kritische Auseinandersetzung mit der Amtskirche in seiner Berichterstattung in der Pfarrzeitung und seinen ersten Bericht für den Wochenspiegel: „Ich wurde damals zur Anuga geschickt, um über einen Blutwurstwettbewerb zu schreiben. Ich habe mich dann in das Thema richtig eingearbeitet und der Bericht ist so gut angekommen, dass ich mich im kommenden Jahr selbst in der Blutwurst-Jury wiederfand. Doch das Probieren von 80 Blutwürsten mit jeweils einem klaren Schnaps nach fünf Proben ist nicht spurlos an mir vorüber gegangen. Ich weiß bis heute nicht, wie wir nachher zu einem Ergebnis gekommen sind.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr