Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.11.2007

Junge Liberale NRW

Meldung

JuLis NRW begrüßen Einschätzung des OLG Köln zur Lehrerbenotung im Internet

Bild verkleinern
Die Jungen Liberalen NRW (JuLis) begrüßen die Einschätzung des Oberlandesgericht Köln, dass eine Lehrerin die Benotung ihrer Lehrleistung im Internet "aushalten muss". Ein Urteil in diesem Streit zwischen einer Lehrerin und der Internetseite „Spickmich" gibt es zwar erst Ende November 2007, die JuLis NRW erwarten aber eine Entscheidung zugunsten der freien Meinungsäußerung - auch - bezüglich Lehrern.

"Lehrer beurteilen die Leistungen von Schülern tagtäglich - mal mehr, mal weniger objektiv. Da ist es uns JuLis NRW unverständlich, dass so empfindlich reagiert wird, wenn Schüler die Möglichkeit wahrnehmen auch ihre Lehrer zu bewerten. Es ist das gute Recht der Schüler ihre Meinung kund zu tun und so mangelnde, aber auch positive Leistungen hervorzuheben", erklärt der Chef des FDP-Jugendverbandes Marcel Hafke.

"Wir JuLis NRW fordern bereits seit langem, dass Lehrer vermehrt aus ihrem Elfenbeinturm heraus kommen und sich dem Wettbewerb stellen. So wie sich Universitätsprofessoren einer regelmäßigen Evaluation durch Studenten unterziehen, sollte es auch an Schulen offizielle Evaluationen geben. Des Weiteren ist eine transparente Vergleichbarkeit von Schulen in NRW, ebenfalls analog zur Universität, von Bedeutung.

Es muss einer Schule möglich sein, sich positiv von anderen Schulen abzuheben und dies auch gegenüber Schülern und Eltern öffentlich deutlich machen zu dürfen. Nur so bleiben unsere nordrhein-westfälischen Schulen wettbewerbsstark und können sich gegen erfolgreiche Bundesländer wie Bayern behaupten", fordert der Landesvorsitzende der JuLis NRW Marcel Hafke abschließend.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Christian Lindner beim Sommerfest 2018

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr