Köln kann mehr
alle Meldungen »

24.10.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Initiative zur Liberalisierung der Stillen Feiertage

Bild verkleinern
FDP-Ratsmitglieder: Schluss mit verstaubten und widersprüchlichen Verboten

In einem Antrag auf dem Kreisparteitag der Kölner FDP am 24. Oktober im Hotel Maritim fordern die hiesigen FDP-Ratsmitglieder die Liberalisierung der Verbotsregelungen an Stillen Feiertagen. Darin wird die FDP-Landtagsfraktion aufgefordert, die Initiative zur Liberalisierung des Sonn- und Feiertagsgesetzes, insbesondere des § 6 „Stille Feiertage“, zu ergreifen. Dazu erklärt FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite:

„Mit Allerheiligen, dem Volkstrauertag und dem Totensonntag stehen uns alleine im November wieder drei Tage bevor, an denen uns der Staat genauestens vorschreibt, was wir zu tun oder zu lassen haben. Geregelt ist diese obrigkeitsstaatliche Verbotsorgie im Sonn- und Feiertagsgesetz. Die Liste der Verbote an den „Stillen Feiertagen“ ist lang. So sind Zirkusveranstaltungen, Volksfeste, tänzerische, musikalische oder sonstige unterhaltende Darbietungen, der Betrieb von Freizeitanlagen, Spielhallen und Wettannahmestellen, Sportveranstaltungen, das Betreiben von Waschsalons und Videotheken und selbst Mitfahrvermittlungen und Wohnungsumzüge untersagt.

An besonderen Feiertagen wie z.B. Karfreitag sind selbst Ballett-, Theater-, Opern- und Musicalaufführungen verboten. Gleichzeitig ist der Gesetzestext widersprüchlich, so ist wiederum der Betrieb von Fitness-Centern, Bräunungsstudios und Saunaanlagen erlaubt. Dagegen wurden in Köln-Chorweiler schon mal Kindern, die an einem Stillen Feiertag bolzten, der Fußball von der Polizei weggenommen oder gar eine Hochzeitgesellschaft (!) aufgelöst, da sie das freudige Ereignis u.a. mit Tanzeinlagen feierten.

Wir Mitglieder der FDP-Ratsfraktion haben deshalb mit einem Antrag auf dem Kreisparteitag nun die Initiative ergriffen, um die Landesregelungen zu liberalisieren. Auch wenn wir den Zorn der Kirchen durch diesen Antrag auf uns ziehen werden, so sind wir uns sicher, dass wir auf dem Kreisparteitag eine breite Mehrheit für diesen Antrag finden werden. Schließlich gibt es in Köln und im Land viele Menschen, ob sie nun dem Christentum angehören oder nicht, die dieses widersprüchliche, veraltete Gesetz ablehnen und ihre Feiertagsgestaltung nicht wie unmündige Bürgerinnen und Bürger vorschreiben lassen wollen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zu den Themen Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr