Köln kann mehr
alle Meldungen »

11.11.2007

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Kölner Liberale in Kamen erfolgreich

Reinhard Houben
Bild vergrößern
Reinhard Houben
Reinhard Houben
Bild verkleinern
Reinhard Houben
Landeshauptausschuss beschließt Anträge aus der Domstadt

Die Delegierten der Kölner Liberalen waren beim Landeshauptausschuss der FDP-NRW am Samstag in Kamen sehr erfolgreich. Allein 12 der 40 eingereichten Anträge waren Beschlüsse vergangener Kreisparteitage und Kreishauptausschüsse der FDP-Köln. Sechs davon machten Kreisvorsitzender Reinhard Houben und Kreisvorstandsbeisitzer Matthias Schulenberg, die die Anträge begründeten, zu Beschlüssen der Landespartei und hatten mit einer 50%-Ausbeute eine überdurchschnittliche Erfolgsquote, denn insgesamt wurden nur 42,5% der Anträge beschlossen. Im Einzelnen wurden die Kölner Anträge zur Reform der Unfallversicherung, zur Verwaltungsstrukturreform, zum Tarifrecht, zum Verkauf der Landesdatenverarbeitungszentrale, zur Energieagentur und zu Urnen für zu Hause beschlossen.

Einen besonderen Erfolg konnte Houben bei der letzten Debatte des Tages erzielen. Zu einem von den Kreisverbänden Dortmund, Mülheim, Remscheid und Wuppertal eingebrachten Antrag, die Kommunalwahl 2009 lieber mit der Bundestagswahl am gleichen Tag durchzuführen, sollte eine Verbindung mit der Europawahl nicht möglich sein, wurde zu Gunsten eines Änderungsantrages des Kölner FDP-Chefs abgelehnt. Houben schlug vor, die Kommunalwahl für diesen Fall eher getrennt durchzuführen, um sie nicht zu sehr durch die Bundestagswahl überlagern zu lassen. Die Leistungen in den Kommunen hätten eine eigene Beurteilung durch die Wählerinnen und Wähler verdient, begründete er seine Position. Die Meinung wurde von weiten Teilen des Hauptausschusses geteilt und mit großer Mehrheit beschlossen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Mo., 18.06.2018, 18:00 Uhr
Fraktionsarbeitskreis Sport

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr