Köln kann mehr
alle Meldungen »

18.07.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Zuschuss für Dünnwalder Waldbad als Bürgerbad

Manfred Wolf, MdR
Manfred Wolf, MdR
Manfred Wolf, MdR
Bild verkleinern
Manfred Wolf, MdR
Keine eindeutige Aussage im Sportausschuss

In der letzten Sitzung des Sportausschusses vor der Sommerpause haben die liberalen Sportpolitiker Manfred Wolf, Ulrich Breite und Torsten Tücks eine Anfrage gestellt, die die Sportverwaltung noch einmal richtig ins Schwitzen brachte.

Nach einem Ratsbeschluss sollen ab 2008 Betriebskostenzuschüsse für Kölner Bürgerbäder gezahlt werden. Das Freie Ortskartell Dünnwald betreibt das Dünnwalder Waldbad ehrenamtlich. Durch dieses Engagement entstand somit eine Wasserfläche, die hohen Freizeitwert bietet, das soziale Angebot in Köln bereichert und aus der sportlichen Landschaft im rechtsrheinischen Köln nicht mehr wegzudenken ist.

Da sich die Kölner FDP aktiv für das Ehrenamt einsetzt, fragten die Liberalen am Beispiel des Dünnwalder Waldbades nach, ob auch das Freie Ortskartell Betriebskostenzuschüsse erhalten werde. Im Weiteren bat die Fraktion um Auskunft, aus welchen Haushaltsmitteln die Betriebskostenzuschüsse gezahlt werden.

Als Antwort der Verwaltung wurde auf die noch zu entwickelnde „Sportstättenzielplanung für den Bäderbereich“ verwiesen. Zur haushaltsplanmäßigen Disposition könne zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getätigt werden.

„Schade, dass sich die Verwaltung um ein klares Ja drückt“, erklärt das Dünnwalder Ratsmitglied Wolf. Das Ortskartell, das diese Arbeit seit Jahren und Jahrzehnten leiste, habe eine Unterstützung der Stadt längst verdient.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sportpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr