Köln kann mehr
alle Meldungen »

16.05.2007

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Hitzige Debatten gegen Linke Mehrheit

Yvonne Gebauer, MdR
Bild vergrößern
Yvonne Gebauer, MdR
Yvonne Gebauer, MdR
Bild verkleinern
Yvonne Gebauer, MdR
Liberale zeigen Flagge bei Ratssitzung

Die gestrige Sitzung des Rates der Stadt Köln wurde mit einer von CDU und FDP beantragten Aktuellen Stunde eröffnet, die sich kritisch mit Plänen der Grünen auseinandersetzte, in Köln eine City-Maut einzuführen, Parkplätze zu dezimieren und eine Parkhaussteuer einzuführen. Der liberale Fraktionschef Ralph Sterck warf den Grünen in seiner Rede vor, mit diesen Plänen die Umwelt unnötig zu belasten und die Wirtschaft zu schädigen.

Manfred Wolf begründete einen FDP-Änderungsantrag, der nicht nur eine Stelle gegen den Rechtsextremismus, sondern auch gegen den Linksextremismus schaffen wollte. Er warf SPD, Grünen und PDS in seiner Rede vor, diese Frage bewusst auszublenden. Obwohl die Erweiterung abgelehnt wurde, wollten sich die Liberalen der Bekämpfung des Rechtsextremismus nicht verweigern und stimmten dem Antrag zu.

FDP-Fraktionsvize Christtraut Kirchmeyer griff kurz in die Debatte zum behindertengerechten Wohnen ein. Sie unterstützte den entsprechenden Verweisungsantrag dieser Initiative in die betroffenen Ausschüsse.

Die Schulpolitische Sprecherin der Liberalen Yvonne Gebauer mahnte von der antragstellenden PDS bei der Einrichtung eines Ausbildungsbüros Schule und Beruf sorgfältigere Recherchen an. „Sie werfen hier mit Zahlen um sich, denen jede Bezugsgröße fehlen, und erzeugen immer genau den Eindruck, der Ihnen in den Kram passt“, erklärte sie. Nachdem die Linken Änderungen verweigerten, stimmte die FDP gegen den Antrag.

„Bleihaltig“ wurde die Luft beim Versuch der Linken Mehrheit, die turnusmäßige Wiederwahl von Oberbürgermeister Fritz Schramma zum Verwaltungsratsvorsitzenden der Sparkasse KölnBonn zu verhindern. Sterck fühlte sich von der Verwaltung rechtlich schlecht beraten und von SPD und Grünen politisch getäuscht. Schlussendlich setzte sich Rot-Rot-Grün mit ihrem Kandidaten Börschel von der SPD durch.

Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite ging bei der Debatte um die Bäderschließungen in die Bütt und legte die Finger in die rot-rot-grünen Wunden, dass mit dem Bürgerbadmodell eine Zweiklassengesellschaft in der Bäderlandschaft gefördert werde. „Mehrheit schützt vor Dummheit nicht“, rief er unter tosendem Beifall von CDU und FDP in den Saal. Eine Mehrheit für ihren Bädererhaltungsantrag gab es jedoch nicht.

Anlässlich des Abschlussberichtes des Rechnungsprüfungsamtes zum Bau der neuen Messehallen ermahnte der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion Dietmar Repgen, den Vorgang nun endlich abzuschließen.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde der Ortsvorsitzende der FDP-Mitte, Detlef Conradt, in Beirat den des Bürgerzentrums Alte Feuerwache im Agnesviertel gewählt.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Mi., 20.06.2018 Bettina Houben: Brauchen neuen Anlauf, um Nachbarschaft zu entlasten FDP will Drogenkonsumraum am Neumarkt in städtischem Gebäude Bettina Houben
Mit Bedauern hat die FDP-Ratsfraktion zur Kenntnis genommen, dass der geplante Drogenkonsumraum am Neumarkt nun doch nicht zeitnah ... mehr
Do., 14.06.2018 Hoyer: Mindestens 500 Plätze weniger zum Jahresende FDP fordert Abbau von Hotelplätzen für Flüchtlinge Katja Hoyer, MdR
Zur Recherche des WDR zur Unterbringung von Geflüchteten in Hotels erklärt die Sozialpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Kölner Rat ... mehr
Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Köln ist eine wachsende Stadt. Wir Kölner Freien Demokraten nehmen das als Herausforderung an. Das ist eine Mentalitätsfrage. Liberale sind ...mehr

Fr., 06.07.2018, 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Offizielle Eröffnung des CSD mit Dr. Joachim Stamp
Dr. Joachim Stamp, MdL
Die offizielle Eröffnung des CSD findet um 18.00 Uhr auf dem Heumarkt statt. Hier wird u.a. der stellvertretende Ministerpräsident des ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr