Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.05.2002

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

FDP-Kandidat Mendorf forderte die Legalisierung von Haschisch
FDP-Kandidat Mendorf forderte die Legalisierung von Haschisch
FDP-Kandidat Mendorf forderte die Legalisierung von Haschisch
Bild verkleinern
FDP-Kandidat Mendorf forderte die Legalisierung von Haschisch
Kölner FDP will Legalisierung von Cannabis-Produkten auf Bundesebene durchsetzen

Die Kölner Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen den FDP-Bundestagskandidaten Marco Mendorf eingestellt. Nachdem Mendorf im Dezember 2001 für die Legalisierung von Cannabis-Produkten geworben hatte, vermutete die Staatsanwaltschaft, Mendorf habe bereits dadurch gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen. Tatsächlich hatte Mendorf ausschließlich gefordert, das Betäubungsmittelgesetz zu ändern und den Besitz kleiner Mengen von Cannabis zu legalisieren.

„Das Ermittlungsverfahren war von Anfang an eine Farce. Die Staatsanwaltschaft wusste, dass an den Vorwürfen nichts dran ist. So wurde unnötiger Verwaltungsaufwand betrieben“, meint Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion. Die „Legalisierungs-Politik“ von Marco Mendorf habe von Beginn an seine volle politische Unterstützung und die des Vorsitzenden des FDP-Kreisverbandes Köln, Reinhard Houben, gehabt.

Sterck: „Marco Mendorf hat in der Öffentlichkeit einen Beschluss des FDP-Kreisverbandes Köln vertreten und ist dabei im Namen und als Vertreter der FDP aufgetreten. Nach Presseanfragen hatte die Fraktionsführung Marco Mendorf als drogenpolitischen Sprecher gebeten, die Position der Kölner FDP in der Öffentlichkeit zu vertreten. Marco Mendorf vertrat nicht seine persönliche, sondern die Partei- und Fraktionsmeinung, auch wenn sie in diesem Fall deckungsgleich ist. Das Ermittlungsverfahren gegen ihn hätte sich somit gegen die ganze Partei richten müssen.“

Mendorf selbst zeigt sich nach der Einleitung und Einstellung des Ermittlungsverfahrens in seiner Politik bestätigt. Über 80 Prozent aller Ermittlungen wegen „Cannabis-Tatbeständen“ würden von der Staatsanwaltschaft wieder eingestellt. „Das ist doch paradox: Warum werden Akten angelegt und die Leute vorgeladen, wenn zu Beginn klar ist, dass keine Straftat vorliegt? Die Polizei muss sich auf die Bekämpfung der Kriminalität konzentrieren. Die Legalisierung von Cannabis ist überfällig“, so Mendorf. Das zeige insbesondere dieser Fall.

Der Kölner FDP-Politiker will sich nun dafür einsetzen, dass die Legalisierung von Cannabis auch Bestandteil des FDP-Programms zur Bundestagswahl wird. Auf dem Bundesparteitag der FDP an diesem Wochenende in Mannheim wird ein entsprechender Antrag zur Legalisierung von Cannabis diskutiert.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Drogenpolitik.

Datei: drogenpolitik.pdf
vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr