Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.03.2007

Innovationsministerium NRW

Meldung

Minister Pinkwart: Kleine Fächer stärken

Universität zu Köln
Universität zu Köln
Universität zu Köln
Bild verkleinern
Universität zu Köln
Hochrangige Expertenkommission untersucht Strukturen und Potenziale

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen teilt mit:

Das Land Nordrhein-Westfalen hat sich im Jahr der Geisteswissenschaften vorgenommen, die Leistungsfähigkeit der so genannten „Kleinen Fächer“ an den Universitäten zu stärken. Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat eine Expertenkommission beauftragt, Struktur, Potenzial und Perspektiven der – zumeist geistes- und kulturwissenschaftlichen – Kleinen Fächer in NRW zu untersuchen. Die Leitung der hochkarätig besetzten Kommission übernimmt der Freiburger Althistoriker Prof. Hans-Joachim Gehrke. Der Abschlussbericht wird zum Jahresende erwartet.

Kleine Fächer, das sind Fächer wie Islamwissenschaft, Sinologie oder Archäologie. Klein sind sie von der Professoren- und Studierendenzahl, „nicht jedoch von ihrer Bedeutung für die nordrhein-westfälische Hochschullandschaft“, sagt Minister Pinkwart. „Diese Disziplinen prägen den Wissenschaftsstandort NRW. Für uns stellt sich nicht nur die Frage, wie diese Fächer gesichert fortbestehen können, sondern wie sie darüber hinaus ihre Möglichkeiten in Forschung und Lehre verbessern können.“

Angesichts der Vielfalt an hoch spezialisierten Disziplinen, die als sprach-, kultur- oder religionswissenschaftliche Fächer an den Universitäten des Landes vertreten sind, soll ein systematischer Überblick über das thematische Spektrum und die besonderen Leistungen dieser Wissenschaften entstehen. „Von der Arbeit der Expertenkommission“, sagt der Rektor der Kölner Universität, „erwarten die Universitäten Beiträge zu einer gleichermaßen traditionsbewussten wie zukunftsgerichteten Positionierung ihrer kleineren geistes- und kulturwissenschaftlichen Fächer.“

Prof. Hans-Joachim Gehrke sieht in seiner Aufgabe als Kommissionsvorsitzender eine große Chance, den Beitrag der Geistes- und Kulturwissenschaften für Wissenschaft und Gesellschaft gebührend herauszustellen. „Im Zeitalter des Wandels und der Globalisierung muss sich unsere Gesellschaft ihre Aufklärung gleichsam ständig neu erschließen. Triebfeder dieses Prozesses sind die Geistes- und Kulturwissenschaften, die unsere Gesellschaft als Klammer zusammenhalten und die zugleich den traditionellen Kern unserer Universitäten bilden. Ohne die Geistes- und Kulturwissenschaften ginge unser Verständnis globaler Zusammenhänge und damit das Verständnis unserer selbst rasch verloren“, bekräftigte Gehrke.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr