Köln kann mehr
alle Meldungen »

26.02.2007

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

FDP-Köln für ein Islamforum bei ZDF und WDR

Bild verkleinern
Riddermann: Mehr Integration, gegen eine Parallelgesellschaft

Die Kölner Liberalen sind empört über die Äußerungen des CSU-Generalsekretärs Markus Söder zu den Plänen des ZDF für ein „Online-Forum zum Freitag“ bzw. „Wort zum Freitag“ für Muslime vom vergangenen Wochenende in der Bild-Zeitung.

„Wir unterstützen die Pläne des ZDF-Intendanten Markus Schächter und regen an, ein ähnliches Projekt auch im Westdeutschen Rundfunk zu starten. Denn die Einrichtung eines aufgeklärten Islamforums bei den Sendern fördert die Integration und würde darüber hinaus die Bildung von Parallelgesellschaften in Deutschland verhindern. Eine offene und pluralistische Gesellschaft kann nur gelingen, wenn das ethnische und kulturelle Anderssein akzeptiert wird“, so Anselm Riddermann, Pressesprecher der Kölner FDP.

Riddermann weiter: „Unsere muslimischen Mitbürger und Mitbürgerinnen sind genauso Gebührenzahler wie alle anderen auch. Daher sollte ihnen und ihren Glaubensüberzeugungen im öffentlichen Medium durchaus das gleiche Recht wie den Christen - das „Wort zum Sonntag“ - zugestanden werden. Wir fordern aber auch von den Muslimen, Respekt vor alternativen Lebensentwürfen und vor unterschiedlichen Glaubensüberzeugungen.

Des Weiteren haben die Kölner Liberalen den Bau einer repräsentativen Moschee in Köln- Ehrenfeld für die 100.000 muslimischen Bürgerinnen und Bürger jederzeit unterstützt. Integrationspolitik soll dem Ziel dienen, ein friedliches interkulturelles Leben zu ermöglichen, in dem sich alle Menschen sicher, wohl und heimisch fühlen. Dafür muss ein offener interkultureller Dialog geführt werden, wie er eben in einem solchen Islamforum geführt werden könnte. Integrationspolitik ist wohl nichts für den Stammtischrhetoriker der CSU, Herrn Söder.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Integration.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr