Köln kann mehr
alle Meldungen »

20.08.2006

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Liberale starten Aufruf zur Seniorenwahl

Bild verkleinern
Kandidatinnen und Kandidaten gesucht

Unter dem Motto „Mitreden, Mitgestalten, Mitentscheiden“ findet am 6. November 2006 die Wahl für die 7. Amtsperiode der Seniorenvertretung statt. Rund 250.000 Kölnerinnen und Kölner ab 60 Jahren sind aufgerufen, sich an der Wahl zu beteiligen und ihre Interessenvertreter auf kommunaler Ebene zu wählen.

Die Seniorenvertretung wird für fünf Jahre gewählt. Die Wahl wird nach den Regelungen zur Kommunalwahl als Briefwahl durchgeführt. Wählbar und wahlberechtigt sind unabhängig von der Nationalität alle Kölner Einwohnerinnen und Einwohner, die seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz im jeweiligen Stadtbezirk haben und das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Aus den neun Kölner Stadtbezirken werden jeweils fünf Kandidaten in die Seniorenvertretung gewählt. Interessierte Seniorinnen und Senioren, die für ihre Generation Position beziehen und sich für ihre Belange einsetzen möchten, können sich vom 8. August bis 19. September 2006 um die Kandidatur bewerben.

Die Kölner FDP hat nun über 200 Mitglieder über 60 Jahre angeschrieben, um sie für eine Kandidatur zur Seniorenvertretung zu gewinnen. „Wir haben natürlich ein großes Interesse daran, dass auch in der Kölner Seniorenvertretung möglichst viele liberale Stimmen Gehör finden, und hoffen, dass viele unserer älteren Mitglieder mit ihrem großen Fundus an Lebenserfahrung für dieses wichtige kommunalpolitische Gremium kandidieren“, so der Kölner FDP-Vorsitzende Reinhard Houben.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Gesundheits- und Sozialpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Rede zum Bundeshaushalt

Aktuelle Highlights

Fr., 23.11.2018 FDP setzt sich im Rat für neues Gymnasium in Rondorf ein Sterck: Schnell Parkdruck in Veedeln lindern FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Zur aktuellen Stunde betreffend der Dieselthematik erklärt der Sprecher der FDP, ... mehr
Mo., 19.11.2018 Houben: Mobile Drogenkonsumräume Schritt in richtige Richtung FDP fordert kurzfristiges Drogenhilfeangebot am Neumarkt Bettina Houben
Der Rat der Stadt Köln hat im Juni 2016 beschlossen, einen Drogenkonsumraum in der Umgebung des Neumarktes mit einem umfassenden ... mehr
Mo., 05.11.2018 Sterck: Jetzt muss politische Mehrheit für U-Bahn gefunden werden FDP begrüßt Verwaltungsvorschlag für Tunnel auf Ost-West-Achse Ost-West-U-Bahn bis Lindenthal
Die Stadtverwaltung hat heute einen Beschlussvorschlag für einen U-Bahn-Tunnel vom Heumarkt bis zum Aachener Weiher vorgelegt. Der ... mehr


Politik-Highlights


Fr., 09.11.2018
Freie Demokratinnen in Köln
Dr. Annette Wittmütz
Hallo, liebe Besucherin! Mein Name ist Annette Wittmütz. Ich bin ...mehr
Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr
Die Antragsteller bitten darum, folgende Resolution in die Tagesordnung des Rates am 05.07.2018 aufzunehmen. Der Rat der Stadt Köln ...mehr