Köln kann mehr
alle Meldungen »

13.02.2006

FDP-Ortsverband Porz

Meldung

Breite zu Gast beim Ortsparteitag in Porz

Dominik Schmidt, Ulrich Breite und Anselm Riddermann
Dominik Schmidt, Ulrich Breite und Anselm Riddermann
Dominik Schmidt, Ulrich Breite und Anselm Riddermann
Bild verkleinern
Dominik Schmidt, Ulrich Breite und Anselm Riddermann
Breite: Porz muss für Unternehmer wieder attraktiv werden

Vergangene Woche fand der ordentliche Ortsparteitag der Liberalen im Stadtbezirk Porz statt, der von Anselm Riddermann geleitet wurde. Dazu erklärt der FDP-Fraktionsgeschäftsführer Ulrich Breite: „Die Porzer Liberalen dürfen auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Nach vier harten Wahlkämpfen hat sich die FDP in Köln zur „Prinzessin auf der Erbse“ entwickelt, die von ihren politischen Mitbewerbern hofiert wird, wie es die Kölnische Rundschau beschrieben hat. Dadurch haben wir einen großen Handlungsspielraum im Kölner Rat gewonnen.“

Der Ortsvorsitzende Dominik Schmidt freute sich sehr, den FDP-Fraktionsgeschäftsführer und Bundestagskandidaten Breite in Porz begrüßen zu dürfen und mit den Mitgliedern der Porzer FDP wieder einmal ausführlich über die kommunalpolitische Situation in Köln zu diskutieren. Bei der Debatte kristallisierte sich heraus, dass der Stadtbezirk Porz gerade für Unternehmer wieder attraktiver gestaltet werden muss. Hierbei wurde besonders der verweigerte Beschluss der Bezirksvertretung zu den Ladenöffnungszeiten an verkaufsoffenen Sonntagen kritisiert.

„Wir Liberale wollen den Einzelhändlern die Chance geben, vier mal im Jahr ihre Läden an Sonntagen zu öffnen. Dieses zusätzliche Angebot kurbelt die Wirtschaft an und schafft Arbeitsplätze. Zudem ist das Stadtbild im Rechtsrheinischen immer noch verbesserungswürdig. Das City Center in Porz ist bereits der erste Schritt in die richtige Richtung, jedoch noch lange nicht ausreichend“, so Breite. Die FDP in der Bezirksvertretung Porz werde sich weiterhin für eine Standortsicherung für Unternehmen und für ein attraktives Stadtbild einsetzen.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr