Köln kann mehr
alle Meldungen »

06.01.2006

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Ellerbrock: Rhein als Wasserstraße erhalten

Holger Ellerbrock, MdL
Holger Ellerbrock, MdL
Holger Ellerbrock, MdL
Bild verkleinern
Holger Ellerbrock, MdL
FFH am Rhein

Der umweltpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Holger Ellerbrock, hat zur heutigen Fachkonferenz zur Umsetzung der europäischen FFH-Richtlinie am Rhein erklärt:

"Der absehbare Kompromiss ist zu begrüßen und dürfte auch die Europäische Kommission überzeugen. Der Rhein ist eine der wichtigsten Wasserstraßen Europas und somit eine Lebensader des Wirtschaftsstandortes NRW. Gleichzeitig ist die Schifffahrt eines der umweltfreundlichsten Verkehrssysteme. Eine stärkere Nutzung für den Güterverkehr kommt also auch unserer Umwelt zugute. Wir müssen deshalb sicherstellen, dass auch zukünftig Unterhaltungs- und Ausbaumaßnahmen am Rhein zeitnah und umkompliziert durchgeführt werden können. Die Initiative des Umweltministers, gemeldete Schutzgebiete zu verbinden sowie bereits existierende Gebiete in den ufernahen Zonen zu erweitern, ist richtig. Die Ausweisung neuer Schutzgebiete ist nicht erforderlich.

Die FFH-Richtlinie wird in der Bevölkerung langfristig nur akzeptiert, wenn sie mit Augenmaß umgesetzt wird. Sie muss ökologisch verantwortbar, ökonomisch tragbar und sozial akzeptabel sein und darf die regionale Entwicklung nicht behindern. Auch die EU-Kommission muss einsehen, dass überzogenen Forderungen, wie etwa eine komplette Unterschutzstellung des Rheins zwischen Bad Honnef und der holländischen Grenze der Sache nicht dienen. Der Natur- und Gewässerschutz hat am Rhein in den vergangenen Jahren bereits große Fortschritte gemacht. Diesen Prozess wollen wir mit allen Beteiligten fortsetzen."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Weitere Infos ...mehr

Sa., 07.07.2018, 09:30 Uhr bis 14:00 Uhr
eMobility Live - Fährt NRW bald elektrisch?
Kaum eine Frage wird derzeit so kontrovers diskutiert, wie die nach der Zukunft der Mobilität. Die aktuellen Dieselfahrverbote in Hamburg ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr