Köln kann mehr
alle Meldungen »

21.07.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Bundestagswahl am 18. September

Der Bundestag ist aufgelöst
Der Bundestag ist aufgelöst
Der Bundestag ist aufgelöst
Bild verkleinern
Der Bundestag ist aufgelöst
Bundespräsident Köhler löst den Bundestag auf

Bundespräsident Horst Köhler hat heute Abend den Weg für Neuwahlen zum Deutschen Bundestag frei gemacht. In einer Erklärung in der ARD teilte Köhler gleich zu Beginn den Bürgerinnen und Bürgern Deutschlands mit, er habe den Deutschen Bundestag aufgelöst. Inhaltlich schließe er sich der Auffassung des Bundeskanzlers an, erläuterte Köhler weiter.

Bundeskanzler Schröder hatte am Abend der für die rot-grünen Regierungsparteien in Berlin verlorenen NRW-Landtagswahl am 22. Mai erklärt, er sehe die Mehrheit für seine Politik entscheidend gefährdet. Bundespräsident Köhler erklärte nun, er sehe keinen anderen Weg, der der Auffassung des Bundeskanzlers "eindeutig vorzuziehen" sei. Eine derartige Situation hatte das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil 1983 verlangt, um dem Vorhaben, Neuwahlen abzuhalten, eine Absage zu erteilen.

Unterdessen kündigte der grüne Bundestagsabgeordnete Werner Schulz in der ARD wie erwartet an, er werde gegen die Entscheidung des Bundespräsidenten vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe klagen. "Die Vertrauensfrage wurde vom Bundeskanzler am 1. Juli absichtlich verloren. Die Voraussetzungen für Neuwahlen sind daher nicht gegeben", erklärte Schulz. Das letzte Wort haben nun also die Karlsruher Verfassungsrichter. Eine Entscheidung wird spätestens Ende August erwartet.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights


Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 28.06.2018, 20:00 Uhr
FreiGespräch mit Henriette Reker
Oberbürgemeisterin Henriette Reker
Köln ist eine wachsende Stadt. Wir Kölner Freien Demokraten nehmen das als Herausforderung an. Das ist eine Mentalitätsfrage. Liberale sind ...mehr

Fr., 06.07.2018, 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Offizielle Eröffnung des CSD mit Dr. Joachim Stamp
Dr. Joachim Stamp, MdL
Die offizielle Eröffnung des CSD findet um 18.00 Uhr auf dem Heumarkt statt. Hier wird u.a. der stellvertretende Ministerpräsident des ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Do., 21.06.2018, 18:00 bis 19.15 Uhr
Achtung: Neue Zeit und neuer Ort für die Große Fraktion

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr