Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.05.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP fordert Kölner Dom auf 2-Euro-Münze

Die FDP hatte sich schon erfolgreich für diese Dom-Briefmarke stark gemacht
Die FDP hatte sich schon erfolgreich für diese Dom-Briefmarke stark gemacht
Die FDP hatte sich schon erfolgreich für diese Dom-Briefmarke stark gemacht
Bild verkleinern
Die FDP hatte sich schon erfolgreich für diese Dom-Briefmarke stark gemacht
Repgen: Schönes Geburtstagsgeschenk zur 125-jährigen Vollendung

Ab dem nächsten Jahr werden in Deutschland limitierte Auflagen von 2-Euro-Münzen mit Sehenswürdigkeiten aus den 16 deutschen Bundesländern in Umlauf gebracht. Den Anfang macht das Lübecker Holstentor. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion, Dietmar Repgen, der als Landtagskandidat im Wahlkreis Köln I antritt:

"Es ist klar, dass wir Kölner Liberale gerne den Kölner Dom als das Wahrzeichen für NRW auf den 2-Euro-Münzen sehen würden. Der Dom gehört schließlich zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wir fordern deshalb Oberbürgermeister Schramma auf, sich bei der Landesregierung in Düsseldorf für den Kölner Dom als Motiv für die Rückseite der 2-Euro-Münze einzusetzen.

Der Dom ist der Mittelpunkt unserer Stadt und gewinnt mit den internationalen Großereignissen in diesem und im nächsten Jahr, dem Weltjugendtag und der Fußball-Weltmeisterschaft, sicher weiter an Anziehungskraft auf die Touristen aus aller Welt. Außerdem jährt sich in diesem Jahr die Fertigstellung des Doms zum 125. Mal. Es ist also absolut gerechtfertigt, wenn der Dom dadurch geadelt wird, dass er künftig auf die 2-Euro-Münze geprägt wird. Das wäre ein schönes Geburtstagsgeschenk an den Dom und an alle Kölnerinnen und Kölner!"

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr