Köln kann mehr
alle Meldungen »

10.05.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Dietzel wieder in Forensikbeirat gewählt

Björn Dietzel
Björn Dietzel
Björn Dietzel
Bild verkleinern
Björn Dietzel
Dietzel: Werde mich weiter für die Sicherheit und Anliegen der Bevölkerung einsetzen

In seiner letzten Sitzung hat der Rat der Stadt Köln einstimmig die Mitglieder für den Planungsbeirat der Forensischen Klinik benannt. Für die FDP-Fraktion wird weiterhin der örtliche Bezirksvertreter Björn Dietzel in dem Gremium vertreten sein. Hierzu erklärt er:

„Oberstes Ziel ist weiterhin die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Diese muss auch in Zeiten knapper Kassen gewährleistet werden. Abstriche an den Sicherheitsstandards der Klinik wird es mit uns Liberalen nicht geben. Die Klinik ist uns von der Landesregierung aufgedrückt worden, jetzt muss diese auch für Therapie und Sicherheit der Patienten, aber auch der Anwohner garantieren.

Denn derzeit verhält sich die Landesregierung sträflich leichtsinnig, wenn – wie in Bedburg-Hau – die forensischen Kliniken bis zu 50 Prozent überbelegt sind. Diese Überbelegung schafft ein Klima der Aggression, das für alle Beteiligten unerträglich ist, eine wirksame Therapie unmöglich macht und die Sicherheit des Personals und der Bevölkerung gefährdet. Darauf wurde bei einer öffentlichen Expertenanhörung des Landtagsausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales von den Vertretern beider Landschaftsverbände ausdrücklich hingewiesen.

Ich fordere von der Landesregierung eine aufgaben- und leistungsbezogene Personalausstattung für die bestehenden und geplanten Einrichtungen. Maßregelvollzug schafft Sicherheit durch Therapie. Wenn die Therapie nicht mehr möglich ist, weil das Personal dazu fehlt, bleibt die Sicherheit auf der Strecke.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Sicherheit in Köln.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen

Do., 28.06.2018 bis Di., 26.06.2018, 20:00 Uhr
Treffen des FDP-Stadtbezirksverbandes Ehrenfeld
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr