Köln kann mehr
alle Meldungen »

25.04.2005

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Unternehmensnachfolgen erleichtern – Arbeitsplätze sichern!

Hans-Hermann Stein
Bild vergrößern
Hans-Hermann Stein
Hans-Hermann Stein
Bild verkleinern
Hans-Hermann Stein
Stein fordert "Abarbeitung" der Erbschaftssteuer

Angesichts der steigenden Zahlen von Unternehmern, die in den kommenden Jahren einen Nachfolger suchen, fordert der FDP-Spitzenkandidat der Kölner FDP zur Landtagswahl Hans-Hermann Stein eine Änderung des Erbschaftsteuergesetzes.

"Der demographische Wandel macht auch vor Unternehmern und ihren Betrieben nicht halt: Für jedes neunte Unternehmen in NRW steht in den nächsten fünf Jahren ein Generationenwechsel an. 80.000 Firmenchefs suchen einen Nachfolger. Allein in Köln betrifft dies 2.300 Unternehmen mit rund 23.000 Mitarbeitern.

Um den Prozess der Unternehmensnachfolge zu erleichtern und den Betrieben das Überleben zu sichern, setzt sich die FDP dafür ein, dass von einem Unternehmensnachfolger im Erbschaftsfall die fällige Erbschaftssteuer „abgearbeitet“ werden kann, jedes Jahr um 10 Prozent. Damit würde dem Unternehmen nicht die notwendige Liquidität entzogen und die Insolvenzgefahr reduziert. Hier ist schnelles Handeln angesagt.

Darüber hinaus sollte im Rahmen der Beratung von Existenzgründern die Übernahme eines bereits bestehenden Unternehmens stärker als Alternative in Spiel gebracht werden. Für den neuen Unternehmer bietet sich die Chance, seine Ideen in einem am Markt eingeführten Unternehmen umzusetzen und es weiterentwickeln. Dadurch steigen seine Erfolgschancen. Und auch bei Förderprogrammen müssen Unternehmensnachfolger und Existenzgründer den gleichen Zugang erhalten."


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Deregulierung, Entbürokratisierung und Liberalisierung.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr