Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.04.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Barrierefrei durch Niederflur

Niederflurbahn
Niederflurbahn
Niederflurbahn
Bild verkleinern
Niederflurbahn
Kirchmeyer: Verfolgen Umsetzung des Niederflurkonzept ganz genau

Nachdem die FDP-Fraktion in den letzten Jahren maßgeblich zur Ausweitung des Niederflurnetzes und somit zu Einsparungen im öffentlichen Haushalt und zur schnelleren Umsetzung der Barrierefreiheit beim Schienengebundenen Personennahverkehr in Köln beigetragen hat, verfolgen die Liberalen die schrittweise Umsetzung des Konzeptes ganz genau.

In einer Anfrage im Verkehrsausschuss anlässlich der nun erfolgten öffentlichen Ausschreibung zur Umsetzung des Niederflurkonzeptes an der Haltestelle Dom/Hauptbahnhof möchte die FDP-Fraktion daher wissen, wie weit die Linienumstellung bereits erfolgt ist und welche Erfahrungen die KVB damit gemacht haben. Hierzu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der FDP-Ratsfraktion, Christtraut Kirchmeyer:

„Leider müssen wir durch die chaotische Haushaltspolitik der letzten zwei Jahre unnötige Verzögerungen bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen für das Niederflurkonzept hinnehmen. Das bezieht sich u.a. auf den verzögerten Neubau der Haltestellen der Linie 5, unter dem insbesondere die Bürgerinnen und Bürger in Neuehrenfeld leiden.

Darüber hinaus interessiert es mich besonders, welche Erfahrungen die KVB und die Fahrgäste mit den neuen Verknüpfungen und den hohen Taktfrequenzen in der Innenstadt gemacht haben. Mein persönlicher Eindruck ist, dass es insbesondere am Neumarkt, aber auch an den Ringen mit einem Zwei- bis Dreiminutentakt wesentlich besser und flüssiger läuft als früher. Und am Ebertplatz freue ich mich immer, wenn zwei Bahnen gleichzeitig einfahren oder aufeinander warten und so ein reibungsloses Umsteigen ermöglichen. Das war früher durch die Verknüpfungen technisch so gut wie ausgeschlossen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Verkehrspolitik.


vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr