Köln kann mehr
alle Meldungen »

07.03.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

Wackerhagen: Jetzt reichts!

Einspruch! FDP-Kultursprecher Wackerhagen (r.) im Kulturauschuss
Einspruch! FDP-Kultursprecher Wackerhagen (r.) im Kulturauschuss
Einspruch! FDP-Kultursprecher Wackerhagen (r.) im Kulturauschuss
Bild verkleinern
Einspruch! FDP-Kultursprecher Wackerhagen (r.) im Kulturauschuss
Neun Monate ohne Kulturdezernenten sind genug

Auch wenn die schwarz-rote Koalition im Rat der Stadt Köln aufgrund ihrer Unfähigkeit nicht in der Lage ist, vernünftige Kulturpolitik zu betreiben, und sich seit fast neun Monaten auf keinen neuen Kulturdezernenten einigt, lässt die Kölner-FDP die Kulturpolitik nicht sterben. Daher fordern die Liberalen eine sofortige Berufung des Kulturdezernenten und werden zur Findungskommission eine Anfrage an die Verwaltung stellen. Die Kölner FDP wird nach Ostern wieder zur liberalen Veranstaltungsreihe „Kulturforum“ einladen.

„Hier wird wichtige Vorarbeit geleistet, z.B. zu den Themen Oper, Rautenstrauch-Joest-Museum und zur freien Kulturszene. Kultur in Köln ist die Sonne für den Kölner Himmel! Köln ist kein Provinznest, sondern eine Großstadt, die es verdient, angemessen in der globalen Kulturszene vertreten zu sein. Des weiteren sollten die Bedürfnisse der Kölner Bürgerinnen und Bürger auf Kulturangebote, so z.B. die Museumsnacht oder die offenen Wochenenden in den Galerien, bewahrt bleiben. Kultur ist kein schöngeistiges Orchideenthema und wir brauchen nicht nur eine starke Kulturpolitik vor Ort, sondern auch auf der Landes- und Bundesebene,“ fordert der Kulturpolitische Sprecher der Kölner FDP, Dr. Ulrich Wackerhagen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Kunst und Kultur.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Bettina Houben auf dem Bundesparteitag über eine mögliche Frauenquote innerhalb der Partei

Aktuelle Highlights

Do., 14.06.2018 Wackerhagen: Verantwortung für das Baudesaster endlich klären FDP fordert unabhängiges Gutachten zum Bühnendebakel Dr. Ulrich Wackerhagen
Die FDP-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses beantragt, zusätzlich zu dem bereits vorliegenden Gutachten ... mehr
So., 10.06.2018 OB soll Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke werden Erfolgreiche liberale Initiativen zur Ratssitzung FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln
Aufgrund der gescheiterten Einrichtung eines Drogenkonsumraums am Neumarkt beantragte die SPD-Fraktion eine Aktuelle Stunde zur Ratssitzung ... mehr
Mi., 30.05.2018 Sterck: Rahmenbedingungen für Kreuzfeld schnell klären FDP begrüßt Ankündigung der OB
Die Initiative der FDP-Fraktion im Rat ... mehr

Termin-Highlights

Johannes Vogel, MdB
Parteimanager, strategischer Kommunikator, Mädchen für alles: Bei den Generalsekretären – bei den Grünen „Politischer Geschäftsführer“ ...mehr

Di., 19.06.2018, 18:30 Uhr
Meilensteine-Tour der NRW-FDP
Christof Rasche, MdL
Mit Christof Rasche und Henning Höne Seit der Landtagswahl am 14. Mai 2017 arbeiten 28 liberale Landtagsabgeordnete daran, ...mehr

Mo., 25.06.2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Talentschulen: ein Weg zu Chancengerechtigkeit
NRW soll ein Land der Chancen, des Fortschritts und Wohlstands werden. Dazu muss die Qualität der Bildung von den Kitas bis zu den ...mehr

Do., 21.06.2018, 15:00 Uhr
Liberales Forum Integration

Fr., 22.06.2018, 19:00 Uhr
CSD-Vorbereitungstreffen
weitere Termine »

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr