Köln kann mehr
alle Meldungen »

27.01.2005

FDP-Landtagsfraktion NRW

Meldung

Engel: Weniger verwalten - mehr fahnden

Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Horst Engel, MdL
Bild verkleinern
Horst Engel, MdL
Debatte zur Polizeireform

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Horst Engel, hat heute in der Debatte zur Polizeireform in NRW erklärt:

„Der Bericht der so genannten Scheu-Kommission wiederholt in weiten Teilen die FDP-Position, die wir bereits vor zwei Jahren mit einem detaillierten Plenarantrag gefordert haben. Kurz vor der Abstimmung ist es den innenpolitischen Sprechern von SPD, Grünen und FDP gelungen, sich auf eine leicht geänderte Fassung des heutigen FDP-Entschließungsantrags zu einigen.

Damit sind die Kernforderungen, die die FDP-Fraktion schon immer vertreten hat, erfüllt:

Ziel einer Polizeireform muss es sein, mehr Polizei auf die Straße und die Kommissariate zu bringen. Dazu müssen veraltete Verwaltungsstrukturen und unnötige Bürokratie abgeschafft werden.

Mehr Bürgernähe garantiert nur mehr Polizei auf der Straße und nicht der Landrat in seiner Behörde.

Die Polizeireform in NRW muss mit einer Garantieerklärung der Landesregierung für den Erhalt der einzelnen Polizeiwachen und Kommissariate einhergehen - sie garantieren bürgernahe Polizeiarbeit.

Die Polizeireform in muss mit einer Garantieerklärung der Landesregierung einhergehen, dass das durch die Reform gewonnene Personal vor Ort in den einzelnen Wachen und Kommissariaten auch tatsächlich ankommt.

Die Polizeireform muss Standards definieren, die eine ausreichende Polizeipräsens auch im ländlichen Raum sicherstellt.

Ich freue mich, dass es für diese Forderungen eine breite Mehrheit im Plenum bestehend aus Regierungskoalition, Regierung und FDP gegeben hat. Ich fordere die daher CDU auf, sich aus ihrer ,Landratsecke’ heraus zu bewegen und mit zum Gelingen der Reform beizutragen.“


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Innen- und Rechtspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr