Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.01.2005

FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln

Meldung

FDP: Erfolgreiche Drogenpolitik fortsetzen

Drogenkonsumraum
Drogenkonsumraum
Drogenkonsumraum
Bild verkleinern
Drogenkonsumraum
Mendorf fordert Gleichklang von Hilfen und Repression

Nach Ansicht der FDP zeige sich in den Zahlen der Drogentoten für das Jahr 2004 eine positive Bilanz der liberalen Drogenpolitik in Köln. Leider seien im Jahr 2004 noch immer 32 Menschen an den Folgen ihrer Drogensucht gestorben. Diese Zahl gebe aber Anlass zur Hoffnung, weil sich damit die Anzahl der Drogentoten in vier Jahren halbiert hat.

Einen Grund dafür sieht Marco Mendorf, Mitglied des Rates und drogenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, darin, dass seit 2001 verschiedene Einrichtungen zu einer besseren Versorgung der Drogenabhängigen beigetragen haben. „Der Drogenkonsumraum, das Methadonprogramm und das Modellprojekt zur heroingestützten Behandlung sind zusätzliche Hilfsangebote, die den Drogenkranken einen Weg aus ihrer Drogensucht aufzeigen. Wichtig dabei ist die medizinische Stabilisierung und das Durchbrechen des Teufelskreislaufes aus Abhängigkeit, Arbeitslosigkeit, Obdachlosigkeit, Kriminalität und Prostitution“, so Mendorf.

Für die FDP sei diese positive Entwicklung eine Verpflichtung, die liberale Drogenpolitik fortzusetzen. So fordert Mendorf die Einrichtung eines zweiten Drogenkonsumraums im Kölner Rechtsrheinischen. „Auf der einen Seite stehen die Hilfen“, so Mendorf weiter. „Auf der anderen Seite muss es der Stadt darum gehen, für eine Reduzierung der Drogenkriminalität und Bedrohung der Anwohner zu sorgen. Noch immer werden in Köln offene Drogenszenen geduldet. Hier sollte die Stadt gemeinsam mit der Polizei für mehr Sicherheit sorgen und repressiver gegen offene Kriminalität vorgehen.“


Zahl der Kölner Drogentoten pro Jahr
1997: 35
1998: 40
1999: 44
2000: 63
2001: 63
2002: 54
2003: 45
2004: 32


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Drogenpolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights

Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
Wie sieht unsere Vision von Geschlechtergerechtigkeit aus? Welche gesellschaftlichen Bedingungen wollen wir verändern, um dieser Vision ...mehr

Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr