Köln kann mehr
alle Meldungen »

03.12.2004

Stadt Köln

Meldung

Dr. Friedrich Jacobs gestorben

Oberbürgermeister Fritz Schramma kondolierte den Hinterbliebenen
Oberbürgermeister Fritz Schramma kondolierte den Hinterbliebenen
Oberbürgermeister Fritz Schramma kondolierte den Hinterbliebenen
Bild verkleinern
Oberbürgermeister Fritz Schramma kondolierte den Hinterbliebenen
Früheres FDP-Ratsmitglied war zehn Jahre lang Bürgermeister

Die Stadt Köln trauert um Dr. Friedrich Jacobs. Der langjährige Bürgermeister starb heute Morgen wenige Tage vor seinem 94. Geburtstag. Dr. Jacobs wurde am 19. Dezember 1910 geboren. Der Rechtsanwalt trat 1949 in die FDP ein und wurde ein Jahr später deren Kölner Vorsitzender. 1952 zog er für seine Partei in den Rat ein. Dort forderte er unter anderem den Erhalt des Praetoriums, dessen Reste man 1953 bei den Ausschachtungsarbeiten für den Spanischen Bau des Rathauses entdeckt hatte. 1955 übernahm Dr. Jacobs den Fraktionsvorsitz der FDP und blieb in dieser Funktion bis zu seinem vorübergehenden Ausscheiden aus dem Rat im Jahr 1961.

1969 kehrte er für weitere zehn Jahre dorthin zurück. Am 21. November wählte der Rat Dr. Jacobs zum Bürgermeister. Dieses Amt bekleidete er fast 10 Jahre lang bis zum 22. Oktober 1979. In dieser Zeit setzte er sich unter anderem für die Einrichtung eines Umweltausschusses ein. Dr. Jacobs gilt als der politische Ziehvater von Jan Brügelmann, der ihm 1979 im Amt des Bürgermeisters nachfolgte. Sowohl politische Weggefährten wie Gegner schätzten den Freidemokraten wegen seiner freundlichen Art und großen Toleranz.

Oberbürgermeister Fritz Schramma hat Dr. Jacobs bis zum vergangenen Jahr bei Treffen von ehemaligen Amtsträgern der Stadt Köln regelmäßig als gern gesehenen Gast begrüßt. In einem Kondolenzschreiben brachte Schramma gegenüber den Hinterbliebenen seine Anteilnahme zum Ausdruck: „Die Stadt Köln wird Dr. Friedrich Jacobs ein großes, dankbares und ehrendes Andenken bewahren.“

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Weitere Infos folgen in ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr