Köln kann mehr
alle Meldungen »

04.10.2004

FDP-Kreisverband Köln

Meldung

Düsseldorf und Köln: Wer macht da wen nach?

Plakat-
Plakat-"Fälschung" aus Düsseldorf
Plakat-
Bild verkleinern
Plakat-"Fälschung" aus Düsseldorf
Wahlplakat mit schiefem Turm von St. Johann Baptist im Internet aufgetaucht

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott ja bekanntlich nicht zu sorgen. So steht nun im Internet unter www.fdp-duesseldorf-stadtmitte.de eine Abwandlung des Düsseldorfer Pisa-Plakates aus der Kommunalwahlkampagne mit OB-Kandidat Martin Zeitz. Dort wurde der Düsseldorfer Schlossturm gegen den schiefen Turm von St. Johann Baptist aus Köln ausgetauscht. Die Düsseldorfer Parteifreundinnen und -freunde schreiben dazu:

"Die Düsseldorfer FDP wurde ja viel gescholten ob ihrer Wahlkampfplakate. Provokativ waren sie und sollten es auch sein. Ihre Wirkung haben sie nicht verfehlt. Im Gegenteil: Zahllose Imitate bevölkern das Internet und jetzt ist sogar Köln auf den Geschmack gekommen.

Ein wesentlicher Punkt war ja die Frage: Warum ist der Schlossturm schief? Die Frage ist einfach beantwortet: Nicht der Schlossturm ist schief, sondern Martin Zeitz hält das Photo leicht schief in den Händen. (In Anbetracht der PISA-Misere musste diese Antwort ja einmal gegeben werden.)

2. Frage aber: Warum machen die Kölner das nach, oder versuchen es zumindest? Ebenfalls ein PISA-Problem, diesmal in der Domstadt? Vielleicht, denn in Köln wird ja derzeit die U-Bahn gebaut und da hat jemand wohl nicht aufgepasst oder nicht richtig gerechnet, die Röhre unter die Kirche gebohrt und muss heute mit den Problemen leben. Nunja, die letztendliche Antwort wird wohl nicht gefunden werden und Düsseldorf und Köln haben wieder einmal ein Thema, was sie zur gleichen Zeit entzweit und eint. Schade nur, dass die Kölner damit bis nach der Wahl gewartet haben..."

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB spricht zu Wirtschaft und Energie

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr


Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr