Köln kann mehr
alle Meldungen »

14.09.2004

FDP-Bundestagsfraktion

Meldung

Zaun darf friedliches Zusammenleben nicht behindern

Deutscher Bundestag
Deutscher Bundestag
Deutscher Bundestag
Bild verkleinern
Deutscher Bundestag
Werner Hoyer zur Grenzsicherung in Israel

BERLIN. Zu den Äußerungen von Bundesinnenminister Schily zum Grenzzaun in Israel erklärt der außenpolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Werner Hoyer aus Köln:

Wenn Minister Schily bei seinem Besuch in Israel Verständnis für den Bau des Grenzzauns äußert, hat er Recht und Unrecht zugleich. Es mag gerade in Deutschland politisch besonders unkorrekt erscheinen, den Bau irgendeines Trennzauns oder gar einer Mauer zu verteidigen. Aber wenn auf diesem Wege tatsächlich Terroranschläge effektiv verhindert werden können, ist der Bau aus israelischer Sicht durchaus nachvollziehbar.

Allerdings ist der Verlauf dieses Zauns jenseits der "Grünen Grenzen" und zum Teil tief auf palästinensischem Gebiet durchaus kritikwürdig. Selbst der Oberste Gerichtshof Israels hat bemängelt, dass der jetzige Verlauf der Anlage humanitäre Gesichtspunkte nicht ausreichend berücksichtigt. Der Sicherheitszaun in Israel soll den Terror eindämmen und das friedliche Zusammenleben der beiden Völker in zwei Staaten, das ja auf beiden Seiten inzwischen weitgehend anerkannt ist, ermöglichen. Der aktuelle Verlauf der Anlage droht diese aber zu einem schweren Entwicklungshindernis für einen selbstständigen palästinensischen Staat zu machen. Das hätte Otto Schily hinzufügen sollen.


Hier geht es zu weiteren Meldungen und Initiativen der FDP zum Thema Außen-, Europa- und Sicherheitspolitik.

vorherige Meldung nächste Meldung

Liberale Webnews

alle Videos »

Videothek

Reinhard Houben, MdB zu einem möglichen Freihandelsabkommen mit Kanada und Japan

Aktuelle Highlights

Di., 03.07.2018 Albach: Kämmerin betreibt Beutelschneiderei bei Bürgern FDP lehnt Erhöhung von Abwassergebühren ab Dr. Rolf Albach
Wie der heutigen Presseberichterstattung zu entnehmen war, beabsichtigt die Stadtkämmerin eine höhere Gebührenbelastung der Bürgerinnen und ... mehr
Do., 28.06.2018 Sterck: MiQua wird Leuchtturm Grundsteinlegung belohnt jahrzehntelange Arbeit der Liberalen für Jüdisches Museum Neuer Platz zwischen MiQua und Wallraf-Richartz-Museum
Zur Grundsteinlegung für das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier - MiQua auf dem Rathausvorplatz erklärt der ... mehr
Mi., 27.06.2018 Deutsch: Landesregierung stärkt Freie Szene in NRW Kölner Institutionen erhalten ab 2018 deutlich mehr Fördermittel Lorenz Deutsch, MdL
Die von Freien Demokraten und Christdemokraten getragene Landesregierung erhöht die Landesförderung für die Freie Szene in diesem Jahr ... mehr

Termin-Highlights


Mi., 08.08.2018, 18:00 Uhr
Sommerfest mit Christian Lindner
Christian Lindner, MdB
Die Kölner FDP hat in den letzten Jahren viele Mitglieder gewonnen. Gemeinsam weiter zu wachsen, vertrauenswürdige Politik in Köln erlebbar ...mehr

Politik-Highlights

Ralph Sterck, MdR
Rede von Ralph Sterck, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln, anlässlich der Verabschiedung des städtischen Haushaltes ...mehr

So., 24.09.2017
Bundestagswahl 2017
Am 24. September 2017 war Bundestagswahl Nach der überaus erfolgreichen Landtagswahl in NRW, bei der die Kölner FDP mit 13,8% ...mehr

So., 14.05.2017
Landtagswahl 2017
Am 14. Mai 2017 war Landtagswahl in NRW Mit 13,8% Zweitstimmen holte die Kölner FDP bei der Landtagswahl ein Ergebnis, das ...mehr